Presse

Umsteigen auf Biowärme – Effizient Heizen mit erneuerbaren Energien (AUDIO)

Gülzow (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Biowärme ist voll im Trend: Über 20 Prozent der Haushalte in Deutschland heizen bereits mit nachwachsenden Rohstoffen, also zum Beispiel mit Holz, Stroh oder Biogas. Das ist umweltfreundlich, nachhaltig und klimaschonend – und mittelund langfristig auch viel günstiger als die oft uralten Ölheizungen, die hierzulande noch in vielen Kellern stehen. Wie Sie Ihre ganz persönliche Wärmewende einleiten können, verrät Ihnen Helke Michael.

Sprecherin: Öl- und Gas-Heizungen haben hierzulande oft 20 Jahre oder mehr auf dem Buckel und sind technisch gesehen längst überholt:

O-Ton 1 (Dr. Andreas Schütte, 24 Sek.): “Alte Heizungen haben eine schlechte Effizienz und daher muss man eben einen Austausch in Erwägung ziehen – und am besten gegen eine Bioenergie-Heizung. Denn Bioenergie schont das Klima und die Umwelt, und wenn Sie mit Bioenergie heizen, haben Sie vielfältige Vorteile. Deswegen a: austauschen – und b: bei dem Ausstauch an Bioenergie-Heizung denken.”

Sprecherin: Sagt Dr. Andreas Schütte von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, kurz FNR, und erklärt, welche Bioenergie-Heizungen es überhaupt gibt.

O-Ton 2 (Dr. Andreas Schütte, 17 Sek.): “Das fängt an beispielsweise bei einem Pellet-Kessel, das geht über Hackschnitzel-Heizungen, aber auch Hackschnitzel-Fernwärme-Heizungen. Oder wenn Sie in einem dicht besiedelten Raum leben, dann können Sie auch Ihre Gastherme beispielsweise mit Biogas betreiben.”

Sprecherin: Der Umstieg lohnt sich aber nicht nur aus Umwelt- und Klimaschutzgründen. Auch bei den Betriebskosten kann man mittel- und langfristig viel Geld sparen.

O-Ton 3 (Dr. Andreas Schütte, 25 Sek.): “Hinzu kommt: Wenn man auf eine Biomasse-Heizungsanlage umsteigt, dann bekommt man von der Bundesregierung sogar auch noch eine Förderung – entweder über die Kreditanstalt für Wiederaufbau oder das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle. Das geht bis zu 8.000 Euro pro Vorhaben. Man muss aber vorher den Antrag stellen, also nicht, dass man einen Austausch vornimmt, danach den Antrag stellt: Dann kriegt man kein Geld.”

Sprecherin: Und wer wechseln will, aber knapp bei Kasse ist, sollte auch wissen:

O-Ton 4 (Dr. Andreas Schütte, 25 Sek.): “Man muss nicht die gesamte Heizungsanlage austauschen. Beispielsweise auch eine Gastherme kann ich mit Biomethan, also Methan, was aus Biomasse gewonnen wird, umrüsten. Und da bieten viele Gasversorger auch schon Biomethan an. Wir bieten als FNR sehr vielfältige Informationsmaterialien an. Informieren Sie sich gerne unter heizen.fnr.de.”

Abmoderationsvorschlag: Wenn auch Sie Ihre persönliche Wärmewende einleiten und in Zukunft vielleicht mit erneuerbaren Energien heizen wollen: Mehr Infos dazu finden Sie im Netz unter heizen.fnr.de.

Quellenangaben

Textquelle:FNR Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/24901/3958219
Newsroom:FNR Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe
Pressekontakt:Dr. Torsten Gabriel
Tel.:03843/6930-117
Mail:t.gabriel@fnr.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Dynamischer Start in das Baujahr 2018 Berlin (ots) - "Das Bauhauptgewerbe ist dynamisch in das Baujahr 2018 gestartet", so bewertet Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist der Umsatz in Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten gegenüber dem Januar 2017 um 21,3% gestiegen. Pakleppa betont, das...
skytron energy und AlsoEnergy vereinbaren strategische Partnerschaft Berlin (ots) - Der führende Utility-Scale Monitoring- und Steuerungsanbieter skytron energy und der führende Monitoring-Anbieter für gewerbliche und industrielle PV-Anlagen AlsoEnergy haben eine Partnerschaft für den weltweiten Vertrieb und Service ihrer Monitorung- und Steuerungslösungen vereinbart. Zusammen überwachen die Unternehmen PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 14 Gigawatt (GW). Durc...
Streit um Straßenausbau Berlin (ots) - Haushaltsnah erbrachte Handwerkerleistungen zahlen sich für den Steuerzahler aus, denn diese kann er steuerlich geltend machen. Immer wieder gibt es allerdings zwischen Finanzbehörden und Bürgern Diskussionen darüber, wie der Begriff "haushaltsnah" eigentlich auszulegen sei. Erschließungsbeträge im Straßenbau zählen nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS zu den kri...
Risen Energy sichert mit der Massenproduktion des branchenweit ersten bifazialen … Ningbo, China (ots/PRNewswire) - Risen Energy Co., Ltd., einer der führenden Anbieter von PV-Lösungen in China, hat kürzlich einen Meilenstein in der Massenproduktion seiner bifazialen PERC-Doppelglasmodule mit 370 W bekannt gegeben. Mit der neuen Technologie konnte das Unternehmen seine jährliche Kapazität des Moduls auf etwa 800 MW steigern. Das Produkt ist das erste seiner Art, das es in die Ma...
Abschalten! *2 Mai 1996 – 22 Jahre ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC: ATOMKRAFT? NEIN DANKE! Hilden/Düsseldorf (ots) - Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist aktuell wegen eines Lecks im Notkühlwasserkreislauf "vorsichtshalber" heruntergefahren worden. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft ÖKOWORLD schließt Kernenergie seit jeher aus. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der börsennotierten ÖKOWORLD AG (vormals versiko), ist wütend: "Bereits im Jahr 1975 haben wir als Vordenker den...
Gegen Tornados, Hagel und Starkregen ist (k)ein Kraut gewachsen München (ots) - Im Rahmen der Initiative des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) "Stadt.Land.unter" unterstreicht die Münchener Verein Versicherungsgruppe die Bedeutung der Elementarschadenversicherung. Gleichzeitig unterstützt der Münchener Vorsorge- und Pflegespezialist die Kampagne der Bayerischen Staatsregierung, die Versicherungsdichte in Bayern deutlich zu erhöhen. Na...
Koalitionsvertrag schon jetzt Makulatur: Deutsche Umwelthilfe kritisiert die geplante … Berlin (ots) - Bundesregierung sieht im Referentenentwurf für das Erneuerbare-Energien-Gesetz keine Sonderausschreibungen mehr für Wind- und Solarenergie vor - Deutsche Umwelthilfe kritisiert fatales Signal des vorliegenden Vorschlags gegen den Klimaschutz Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) kritisiert die Bundesregierung scharf dafür, dass schon zu Beginn der neuen Legislaturperiode auch das Minimalzi...
RehbergKruse: Haushaltsausschuss erhöht Verkehrsetat 2018 um gut 200 Millionen Euro Berlin (ots) - Mehr Geld für Häfen, Bahn, ÖPNV und digitale Technologien Am gestrigen Mittwoch, 27. Juni 2018, hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in der Bereinigungssitzung umfangreiche Verbesserungen am Etat des Bundesverkehrsministeriums beschlossen. Hierzu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, und der zuständige Berichterst...
Größer als neunzehn Cheops-Pyramiden Rangsdorf (ots) - + Großauftrag in Ägypten in Benban + Spezialist für wüste Standorte in der MENA Region + Thema Innovation endlich in Gestelle-Markt angekommen + Eine Klemme für alle Fälle + Beratung und Hintergründe auf der Intersolar Ingenieure und ProjektmanagerInnen von Mounting Systems stehen auf der Intersolar Europe zu folgenden Themen zur Verfügung. Vereinbaren Sie gerne Termine per Mail ...
Tropische Tage und die Folgen Stuttgart (ots) - "Zur Sache Baden-Württemberg" am Donnerstag, 2. August 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR). Zu den geplanten Themen der Sendung gehören: Sommer extrem - müssen die Menschen sich an diese Hitze gewöhnen? Dürre auf den Feldern, hohe Waldbrandgefahr und Fische, die ums Über...
«Future Public Space» – neue GDI-Studie erscheint heute Rüschlikon (ots) - Die neue GDI-Studie «Future Public Space» analysiert die Zukunft des öffentlichen Raums. Die Studie zeigt: Die Grenzen zwischen «öffentlich» und «privat» lösen sich auf, und die Ansprüche an den öffentlichen Raum steigen. Städte werden dichter: Immer mehr Menschen müssen sich immer weniger Platz teilen. Gleichzeitig wandelt sich der städtische Raum. Neue Arbeitswelten, verändert...
Zu groß, zu klein, zu knubbelig? Firma will Lebensmittel retten Berlin/München (ots) - Berliner Start-up-Unternehmen will mit Online-Plattform Verschwendung Riegel vorschieben - DBU fördert Bis 2009 regelte die "Gurkenverordnung" der Europäischen Gemeinschaft u.a., dass eine Gurke der Handelsklasse "Extra" auf zehn Zentimeter Länge maximal zehn Millimeter gekrümmt sein darf. Als interne Normung soll sie den wichtigsten Großhändlern noch heute dienen. Das Start...
BEV Energie ist Hauptsponsor des TC Blau-Weiß Oberweier München (ots) - Seit 1. Juli 2018 schlagen die Spieler der Bundesligamannschaft vom Tennisclub Blau-Weiß Oberweier (TC BW Oberweier) mit dem Logo der BEV Energie (BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH) auf der Brust auf. Oberweier liegt am Rande des Schwarzwaldes bei Offenburg. Als offizieller Hauptsponsor des TC BW Oberweier umfasst das Engagement der BEV Energie nicht nur die erste M...
Gemeinsame Pressemitteilung Berlin (ots) - Fünf Mineralbrunnen setzen neue Maßstäbe bei Pool-Mehrwegflaschen - Stärkung von Mehrwegflaschen im Erfrischungsgetränke- und Bierbereich prämiert - Mehrwegverpackungen für Getränke schonen Ressourcen und schützen die Umwelt Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Stiftung Initiative Mehrweg (SIM) haben heute zum achten Mal den Mehrweg-Innovationspreis verliehen. Für richtungsweisend...
Polyplastics bringt neue Low-Dielectric LAPEROS (R) LCPs-Serie für die … Tokio (ots/PRNewswire) - Polyplastics Co., Ltd., ein weltweit führender Anbieter von technischen Thermoplasten, kündigt die Einführung einer neuen Serie von Low-Dielectric Flüssigkristallpolymeren (LCPs) für Kommunikationsgeräte der nächsten Generation an. LAPEROS (R) E420P ist die erste Type einer neuen Low-Dielektrika-Serie, die sich durch inhärent hohe Wärmeformbeständigkeit, mechanische Eigens...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.