Presse

N-JOY mit Namika, Jupiter Jones, The Disco Boys, Hugo Helmig, Lotte und Niila auf der Kieler Woche

Namika, Jupiter Jones, die Disco Boys, Lotte, Hugo Helmig und Niila kommen für N-JOY auf die Kieler Woche 2018. weiterlesen…

Insgesamt sechs Live-Acts holt N-JOY auf die Kieler Woche. An zwei Abenden – Donnerstag, 21. Juni, und Freitag, 22. Juni – präsentiert das junge Radioprogramm des NDR damit jeweils ein Mini-Festival am Ostseekai. Mit dabei sind Namika, Jupiter Jones, die Disco Boys, Lotte, Hugo Helmig und Niila. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow“ moderieren die Abende.

Ein Highlight am Donnerstag, 21. Juni, ist das Konzert von Namika ab 21.00 Uhr. Vor drei Jahren trat Namika erstmals öffentlich in Erscheinung: Ihre Debüt-Single „Lieblingsmensch“ wurde überraschend zum Nummer-Eins-Hit und heimste drei Gold-Auszeichnungen ein. Auch ihr Album „Nador“ wurde mit Gold ausgezeichnet. Darauf setzt sich die gebürtige Frankfurterin in sehr persönlichen Texten mit ihrer marokkanischen Herkunft auseinander. Ihr neues Album „Que Walou“, auf dem sie ihren Stil aus Soul, Hip-Hop, Pop und arabischen Einflüssen konsequent weiterentwickelt, erscheint im Juni. Mit der gleichnamigen Single und dem Song „Je ne parle pas français“ legte sie bereits zwei neue Stücke vor. Ab 22.30 Uhr geht es dann weiter mit The Disco Boys. Auch in diesem Jahr ist das House-DJ-Duo für N-JOY am Start. Mittlerweile ist sein Auftritt am Ostseekai eine feste Institution während der Kieler Woche. Das weltweit gefragte Duo macht aus dem Areal vor der Bühne wieder eine riesige Tanzfläche. Opener des Abends ist Niila mit seinem skandinavischen Folk-Pop. Der 31-jährige Finne überzeugte bereits auf den ganz großen Bühnen – als Support von Sunrise Avenue. Sänger Samu Haber entdeckte Niila bereits vor einigen Jahren, erkannte sein Talent, unterstützte ihn bei einigen Kompositionen und nahm ihn mit auf Tour. Die Songs „Restless Heart“, „A Hundred Years“ und „Green Light“ entwickelten sich zu viralen Hits. Sein Konzert beginnt um 19.00 Uhr.

Einen Tag später, am Freitag, 22. Juni, eröffnet Lotte das N-JOY Bühnenprogramm um 19.00 Uhr. Lotte hat sich im vergangenen Jahr zu einem echten Shooting-Star entwickelt. Ihre Debüt-Single „Auf beiden Beinen“ erschien im März – und bescherte der damals 21-Jährigen einen Überraschungshit. Bis heute hat das Video zum Song rund 1,5 Millionen Aufrufe auf YouTube. Im Herbst folgte dann ihr Debüt-Album „Querfeldein“. Mit „Pauken“ und „Farben“ landete sie weitere Hits. Ab 20.30 Uhr steht Hugo Helmig auf der Bühne. Mit gerade einmal 19 Jahren ist er in seiner Heimat Dänemark bereits ein Star. In den dänischen Medien wurde er mit Shawn Mendes verglichen. Sein Talent wurde ihm in die Wiege gelegt, denn sein Vater Thomas Helmig ist einer der erfolgreichsten Musiker Dänemarks. Schon früh erlernte Hugo das Klavier- und Gitarrespielen und komponierte eigene Songs. Mit „Please Don’t Lie“ setzt er nun an, auch den Rest Europas zu erobern. Sein Debüt-Album soll noch in diesem Jahr erscheinen. Zum Abschluss geben Jupiter Jones ein 90-minütiges Konzert. Ende des vergangenen Jahres gab die Band bekannt, dass sie sich auflösen werde. Ihr Konzert auf der Kieler Woche ist also eine der letzten Gelegenheiten sie noch einmal live zu erleben.

Das N-JOY Bühnenprogramm zur Kieler Woche 2018 in der Übersicht:

Donnerstag, 21. Juni

19.00 Uhr | Niila

21.00 Uhr | Namika

22.30 Uhr | The Disco Boys

Moderation: Andreas Kuhlage und Jens Hardeland

Freitag, 22. Juni

19.00 Uhr | Lotte

20.30 Uhr | Hugo Helmig

22.00 Uhr | Jupiter Jones

Moderation: Andreas Kuhlage und Jens Hardeland

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Das könnte Sie auch interessieren:

Innogy-Betriebsrat warnt vor betriebsbedingten Kündigungen – “Horror-Szenario” nach … Essen (ots) - Der Gesamtbetriebsrat der RWE-Tochter Innogy warnt eindringlich vor betriebsbedingten Kündigungen nach der Übernahme durch den Konkurrenten Eon. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe). "Was im Augenblick noch Fiktion ist, könnte demnächst Realität werden", heißt es in einem Schreiben der Arbeitnehmervertreter, das der WAZ vorl...
Autonome Autos: Hoffnung auf mehr Sicherheit und Umweltschutz Berlin (ots) - +++ Breite Forderung nach Sicherheits-Checks und Datenschutz +++ Bundesbürger wollen Black-Box in selbstfahrenden Autos +++ Mehrheit erwartet Durchbruch für autonome Autos in spätestens 20 Jahren +++ Bitkom und TÜV-Verband stellen gemeinsame Studie zur vernetzten Mobilität vor Eine Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich, dass Autos zumindest in bestimmten Situationen autonom fahren....
Politik mit Schlagloch Frankfurt (ots) - Wenn es um Staatsknete geht, müssen Politikerinnen und Politiker etwas Unpopuläres erklären: dass es Unsinn ist, über Steuerpflichten und Schlaglöcher zu klagen - es sei denn, man wollte, von Steuern befreit, selbst zur Teerschaufel greifen. Das wäre mal eine Aufgabe für einen SPD-Finanzminister: die Menschen zu überzeugen, dass Steuern kein Diebstahl des Staates am Eigentum der ...
Baden-württembergischer AfD-Fraktionsvorsitzender Bernd Gögel: SPD-Mitgliederbefragung … Stuttgart (ots) - Mit brennender Sorge um die Zukunft Deutschlands betrachtet die baden-württembergische Landtagsfraktion der AfD die bedenkliche Entwicklung, die sich aus dem heute veröffentlichten Ergebnis der Mitgliederbefragung der SPD zu einer Regierungsbeteiligung mit CDU und CSU zwangsläufig ergibt. Darauf verweist Bernd Gögel, Fraktionsvorsitzender der AfD-Landtagsfraktion. "Nicht allein, ...
Der Deutsche Innovationspreis 2018 geht an adidas, thyssenkrupp Elevator, Buderus Guss … Düsseldorf (ots) - Die Gewinner des Deutschen Innovationspreises 2018 stehen fest: Die Unternehmen adidas, thyssenkrupp Elevator, Buderus Guss und COLDPLASMATECH haben die Jury mit ihren Innovationen überzeugt und wurden im feierlichen Ambiente des Münchener Kesselhauses im Beisein von Schirmherr Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sowie rund 350 geladenen Gästen aus Wirtsch...
Gedenkstätte Stalag 326 Bielefeld (ots) - Der Kalte Krieg hat über Jahrzehnte verhindert, dass das Stalag 326 in Stukenbrock und das Gedenken an die Opfer - zu großer Mehrheit Soldaten der Roten Armee - in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit rücken konnte. Denn Soldaten, vor allem fremder Armeen, sind in der Geschichtsschreibung zumeist Täter, selten Opfer. Und beim Vormarsch der Roten Armee sind viele deutsche Zi...
Gesund und motivierend führen: Tipps für Vorgesetzte Hamburg (ots) - Vorgesetzte können mit bestimmten Verhaltensweisen die Arbeitssituation und dadurch die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken. Darauf weist die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) hin. Auf Basis von Studienergebnissen rät sie, bei der Personalführung auf Transparenz zu achten und den offenen, gleichwertigen Austausch mit den Bes...
Motschmann: Unionsfraktion will Filmförderung besser aufeinander abstimmen Berlin (ots) - Dialog mit Filmbranche wird auf Filmempfang fortgesetzt Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion führt am heutigen Freitag wieder ihren traditionellen Filmempfang durch. Dazu erklärt die kultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Motschmann: "Auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder versammeln sich rund 180 Gäste aus der Filmbranche im Deuts...
Die Lange Nacht der ZEIT mit Pinar Atalay, Robert Habeck, Kevin Kühnert, Jürgen Tarrach … Hamburg (ots) - Die ZEIT:Hamburg lädt am 14. April 2018 zur fünften "Langen Nacht der ZEIT" ein. Bei mehr als 20 Veranstaltungen treffen ZEIT-Autoren an 12 besonderen Orten in ganz Hamburg auf Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kultur, Wirtschaft und Politik - darunter Robert Habeck, Pinar Atalay, Ulrich Matthes, Collien Ulmen-Fernandes, Shahak Shapira, Ulrich Wickert, Rocko Schamoni, Kirsten B...
Chinesisches Privatunternehmen schickt seine erste Rakete ins All Chongqing, China (ots/PRNewswire) - Eine OS-X-Rakete mit der Bezeichnung "Chongqing Liangjiang Star" beendete am 17. Mai um 7.33 Uhr auf einem Testgelände in Nordwestchina erfolgreich ihren Jungfernflug. Die "Chongqing Liangjiang Star"-Rakete wurde von OneSpace Technology entwickelt, ein in Peking ansässiges Privatunternehmen. Es war das erste Mal, dass eine nichtstaatliche chinesische Rakete die ...
Kommentar Laschets riskanter Diesel-Poker = Von Thomas Reisener Düsseldorf (ots) - Diesel-Fahrverbote wären ein beispielloser Offenbarungseid der Politik. Der Verbraucher müsste den Diesel-Betrug der Industrie ausbaden. Und die Untätigkeit der Politik, die den Betrug mit laschen Vorgaben und Kontrollen ermöglicht hat, gleich dazu. Deshalb kämpft NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Recht gegen Fahrverbote an. Indem er auf die rückläufigen Schadstoffwerte ver...
Oettinger schließt EU-Zollsenkungen für US-Produkte aus Düsseldorf (ots) - Im Handelsstreit mit den USA hat EU-Kommissar Günther Oettinger die Senkung von EU-Einfuhrzöllen auf bestimmte US-Produkte als Teil einer Verhandlungslösung ausgeschlossen. "Die unterschiedlichen Zölle auf unterschiedliche Produkte auf beiden Seiten des Atlantiks sind Teil eines ausbalancierten Systems", sagte Oettinger der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donners...
Erste Schritte sind gemacht Berlin (ots) - Der Berliner Fahrgastverband Igeb hat die Lizenz zum Meckern. Nicht umsonst, schließlich weiß der Verein dank der zahlreichen Beschwerden, die ihn Tag für Tag erreichen, um Wohl und Weh der Pendler in der Region. Doch jetzt kommen auf einmal andere Töne vom Fahrgastverband. Die Zusammenarbeit beider Länder, die sich beim Thema Ausbau des Schienenverkehrs über Jahre aus dem Weg gegan...
Neue Studie zum WG-Leben: WLAN und Flexibilität besonders wichtig Köln (ots) - Die Lebenssituation und die Bedürfnisse von WG-Bewohnern standen im Mittelpunkt einer Civey-Studie im Auftrag des Mobilfunkanbieters congstar. Hier wurden über 5.000 Personen im Alter von 18 bis 39 zum Thema WG-Leben befragt. Ergebnis: Knapp 8,5 Millionen Menschen und damit mehr als ein Drittel aller 18- bis 39-jährigen leben aktuell in einer WG oder haben in einer WG gewohnt. Rund 80...
Nach Razzia: Verdächtiger Rechtsterrorist äußert sich erstmals Hamburg (ots) - Wladislav S., der von der Bundesanwaltschaft mit anderen der Gründung einer rechtsterroristischen Vereinigung verdächtigt wird, äußert sich im NDR-Magazin "Panorama 3" erstmals zu den Vorwürfen. Er rechne sich selbst dem nationalsozialistischen Spektrum zu. "Das ist ein anderes Spektrum als Skinheads oder Rechtsextreme, es verfolgt schon die weltanschauliche Ideologie von damals. (...

Quelle: https://www.pr-gateway.de/s/343785
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück