Presse

Heizkosten mit energieeffizientem Technologie-Mix senken

Frankfurt (ots) – Verbraucher und Kommunen haben auf der Suche nach einer zukunftsfähigen Wärmeversorgung dank moderner Heizungssysteme die Möglichkeit, Wirtschaftlichkeit und Effizienz zu steigern. Insbesondere wenn man verschiedene Techniken miteinander kombiniert. Im Fall einer Heizungsmodernisierung sollen die bestmöglichen Einsparpotenziale realisiert werden, um Kosten zu sparen. Aufgrund unterschiedlicher Gebäude, Wohngebiete, finanzieller Möglichkeiten und Wünsche sind allerdings allgemeingültige Standardlösungen so gut wie nicht gegeben. Vor einer langfristigen Investition empfiehlt die Allianz Freie Wärme (www.freie-waerme.de) deshalb dringend, zentrale und dezentrale Wärmesysteme mit unterschiedlichen Heizungstechniken genau zu vergleichen, und vorab Spezialisten wie etwa aus dem SHK-Fachhandwerk oder Energieberater einzubeziehen.

Dezentrale Heizungstechnik: Verbraucherfreundlich mit hohen Einsparpotenzialen

Ist eine Heizungsanlage älter als 25 Jahre, dann kann man durch einen Kesseltausch mit effizienter Gas- und Ölbrennwerttechnik, Wärmepumpen, KWK-Systemen, aber auch Holz- und Pellet-Systemen, je nach Gebäudetechnik und Gebäudezustand in der Regel bis zu 30 Prozent Energie einsparen. Moderne und digital steuerbare Heizkessel sind zum Beispiel mit Solarthermie auf dem Dach oder mit einem wassergeführten Kamin- bzw. Kachelofen kombinierbar. Ob im Ein- oder Mehrfamilienhaus, mit individuellen Heizungssystemen inkl. Schornstein sind Hausbesitzer langfristig flexibel und unabhängig. Darüber hinaus können sie erneuerbare Energien einbinden und Bevorratungsvorteile beim Energieträger nutzen. “Eine Entscheidung für individuelle Heizungssysteme steigert den Immobilienwert und sorgt für ein gutes Wohnklima sowie geringere Nebenkosten”, empfiehlt Johannes Kaindlstorfer, Sprecher der Allianz Freie Wärme. Dafür gibt es bei der KfW unter www.kfw.de günstige Kredite, die tlw. mit attraktiven Fördermitteln vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de) kombiniert werden können.

Zentrale Wärmenetze: Langfristige Kostenfalle ohne Alternativen

In vielen Neubaugebieten werden allerdings von den Kommunen oder regionalen Energieanbietern zunehmend Wärmenetze installiert, an denen die Städte und Gemeinden nicht selten finanziell beteiligt sind. Es handelt sich dabei um zumeist monopolistisch geprägte, Nah- oder Fernwärme, da es in der Regel nur einen Anbieter gibt. Studien haben gezeigt, dass solche zentralen Wärmenetze unter bestimmten Voraussetzungen Sinn machen können, wenn sie etwa über eine hohe Anschlussdichte mit vielen Nutzern verfügen, oder mittels hoher Subventionen und durch zugeführte Wärme effizient und wirtschaftlich gemacht werden. Ist dies nicht der Fall, folgen meist Anschluss- und Benutzungszwänge sowie Verbrennungsverbote. Die freie Wahl der Heizungstechnik ist dann untersagt, die Verbraucher sind in der Kostenfalle der Wärmeanbieter über viele Jahre gefangen, wie auch die Verbraucherverbände und Kartellämter immer wieder bestätigen.

Vorsicht bei Neubau und Immobilienkauf

Auf der Suche nach bezahlbarem Baugrund gibt es gerade für junge Familien kaum Alternativen. In Grundstücksverträgen zunehmend festgeschrieben, oder durch kommunale Vorschriften wie etwa neue Bauleitplanverfahren, Brennstoffverordnungen und Fernwärmesatzungen, sind sie dann langfristig an die Nah- bzw. Fernwärme inkl. Verbrennungsverbote gebunden. Das heißt die Hauseigentümer und Mieter haben bei Kostensteigerungen keine Wechselmöglichkeiten zu anderen Anbietern oder Heizungstechniken. “Ist der Grundstücks- oder Immobilienkaufvertrag erst einmal unterschrieben, sind die möglicher Weise recht schmerzhaften finanziellen Auswirkungen so genannter kommunaler Eingriffe kaum noch rückgängig zu machen”, warnt Johannes Kaindlstorfer. Die Allianz Freie Wärme beobachtet seit vielen Jahren solche Fälle und bietet Verbrauchern unter www.freie-waerme.de kostenfreie Services und Tipps.

Quellenangaben

Textquelle:Allianz Freie Wärme, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111056/3944022
Newsroom:Allianz Freie Wärme
Pressekontakt:Pressestelle “Allianz Freie Wärme”
Jürgen Bähr
Telefon: +49 2247 9001 811
presse@freie-waerme.de
Twitter: @FreieWaerme
Facebook: @AllianzFreieWaerme

Das könnte Sie auch interessieren:

Top gestylt in kurzer Zeit – mit den neuen CareStyle Dampfspezialisten von Braun Neu-Isenburg (ots) - Etwa drei Stunden pro Woche verbringen Deutsche mit Bügeln.1 Damit die Ergebnisse bei Hemd und Co. faltenfrei werden, hat der Bügelexperte Braun die Dampfbügelstationen der beliebten CareStyle Serie weiterentwickelt. Ob klassisches Bügelbrett oder praktisches Dampfglätten - dank smartem Design mit noch spitzer zulaufender Bügelsohle, kraftvoller Dampftechnologie und einfacher ...
TRANSFORMATION: “Bürohaus der Zukunft – ein STADTTOR für Bielefeld” Berlin/Bielefeld (ots) - Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. veranstaltet jährlich den Architekturwettbewerb TRANSFORMATION. Die diesjährigen Preisträger zum Thema "Bürohaus der Zukunft ein STADTTOR für Bielefeld" wurden soeben gekürt. Aus den 15 Entwürfen von Studierenden der Universitäten Braunschweig, Darmstadt, Dortmund, Hamburg und der Hochschule Düsseldorf wählte die hochka...
Nur noch geringer Stickoxid-Ausstoß bei neuesten Diesel-Modellen München (ots) - Seit Jahren wird in Deutschland über eine Verschärfung der Umweltzonen und Fahrverbote für Dieselmodelle diskutiert. Auslöser sind die Stickstoffdioxid-Messwerte (NO2), die in zahlreichen Städten immer noch über den Grenzwerten der EU-Luftreinhalterichtlinie liegen. Mit den Schadstoffgruppen Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffe und auch Partikeln haben moderne Dieselmotoren heute kein...
Chinas Inselprovinz möchte Talente für sich gewinnen Haikou, China (ots/PRNewswire) - Laut der offiziellen Webseite der Volksregierung der Provinz Hainan (www.hainan.gov.cn) hat die chinesische Inselprovinz Hainan Maßnahmen ergriffen, um Fachkräfte zu gewinnen, die sie dem Ziel zu einer Freihandelszone (pilot free trade zone) und letztendlich einem Freihandelshafen zu werden, näherbringen sollen. Im Rahmen eines am Sonntag vom Provinzkomitee der Kom...
Suntech präsentiert hochfestes Doppelglasmodul auf der Cisolar 2018 in der Ukraine Kiew, Ukraine (ots/PRNewswire) - Wuxi Suntech Power Co., Ltd. ("Suntech") gab heute seine Teilnahme an der Cisolar 2018 in der Ukraine bekannt. Der Schwerpunkt der Cisolar liegt auf den Schwellenmärkten für die Solarindustrie in Europa. Die Konferenz bringt schon seit 7 Jahren Menschen zusammen, die an Solarenergieprojekten in Mittel- und Osteuropa interessiert sind. Suntech präsentierte auf diese...
TVP kann zertifizierte und praxisbewährte solarthermische Module von Weltklasse vorweisen Genf (ots/PRNewswire) - - Internationale Zertifizierung: Bester Wirkungsgrad gemäß Solar Keymark bis zu 200°C verifiziert - Kommerzielle Validierung: Die jährliche immense Versorgung mit thermischer Energie senkt die Betriebskosten des Kunden - Die Zukunft der Energie: Solarthermie ist preislich nachweislich günstiger als traditionelle Brennstoffe TVP Solar gibt die über ein Jahr hinweg gesammelt...
Auto auf Pump: Mit Finanzierung aus dem Autohaus fahren Käufer oft teurer Berlin (ots) - Laut aktuellem DAT-Report wurden zuletzt 44 Prozent aller gebraucht gekauften Autos und 66 Prozent aller Neuwagen auf Pump gekauft. Kredite dafür gibt es bei Banken oder direkt beim Autohändler. Doch bei Finanzierungen aus dem Autohaus lauern einige Tücken. Finanztip zeigt, worauf Verbraucher achten sollten, wenn sie ihren neuen Wagen finanzieren. Händler und Hersteller bieten meist...
Reste von Erkältungsmitteln entsorgen Baierbrunn (ots) - Angebrochene Erkältungsmittel sollten auf keinen Fall für das nächste Jahr aufgehoben werden. "Sobald flüssige Arzneimittel mit Sauerstoff in Kontakt kommen, ist die Wirkung nicht mehr bis zum Ablauf des aufgedruckten Verfalldatums gewährleistet", erklärt Dr. Stephan Hahn, Apothekeninhaber aus Cuxhaven, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau". Flüssige Zubereitungen gegen Hust...
Ganzjahresreifen immer noch ein Kompromiss München (ots) - Viermal "befriedigend", fünfmal immerhin "ausreichend" - das ist das Ergebnis des ADAC Ganzjahresreifentests für die Kleinwagenklasse, bei dem sich neun Modelle auf trockenem und nassem Asphalt sowie auf Eis und Schnee bewähren mussten. Am ausgewogensten über alle Test-Kategorien präsentierte sich der Nexen N blue 4 Season, Schlusslicht ist der Michelin CrossClimate, der auf Schnee...
Baugewerbe zu Wohnungsbaugipfel bei Bauminister Seehofer: Umsetzung des … Berlin (ots) - Anlässlich des ersten Treffens der Bau- und Wohnungswirtschaft mit dem neuen Bauminister Horst Seehofer erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutschen Baugewerbes, Felix Pakleppa: "Wir begrüßen die Fortführung des Bündnisses für bezahlbares Bauen und Wohnen durch den neuen Bauminister und das im Koalitionsvertrag festgelegte Ziel, 1,5 Mio. neue Wohnungen zu bauen. D...
Baden-württembergische AfD-Landtagsfraktion stellt wegweisenden Gesetzentwurf zur … Stuttgart (ots) - "Bereits vor mehreren Wochen wurde vonseiten der AfD-Landtagsfraktion ein eigener Gesetzentwurf zur Änderung der Landesbauordnung erarbeitet. Mittlerweile zeichnet sich ab, dass die grüne Landtagsfraktion einmal mehr völlig unbelehrbar agiert. Eine Streichung der Öko-Bürokratie etwa in Form der verpflichtenden Fahrradstellplätze wird dort weiterhin abgelehnt. Dementsprechend sehe...
ALDI SÜD launcht neue Kundenplattform aldi-inspiriert.de Mülheim an der Ruhr (ots) - ALDI SÜD ruft einen neuen digitalen Kanal ins Leben. Ab sofort werden Kunden unter http://aldi-inspiriert.de Inhalte angeboten, die individuell auf ihre Interessen zugeschnitten sind und Inspiration unter anderem zu Unternehmungen, Dekoration oder Rezepten liefern. ALDI SÜD hat über einen längeren Zeitraum beobachtet, für welche Inhalte sich Leser auf den verschiedenen ...
PSI erhält Auftrag vom Energiedienstleister EHA Berlin (ots) - Die PSI Energy Markets GmbH wurde von der EHA Energie-Handels-Gesellschaft mbH & Co. KG mit der Einführung eines Portfoliomanagementsystems auf Basis von PSImarket beauftragt. Der Schwerpunkt liegt auf Handelsfunktionen und Portfoliomanagement für den Strom- und Gasmarkt sowie auf Fahrplananmeldung und Nominierung. PSImarket löst das bisherige Altsystem ab. "Die sehr hohe Abdeck...
Leitveranstaltung der Energiewende: ENERGIETAGE 2018 begleiten den energiepolitischen … Berlin (ots) - 7. bis 9. Mai 2018 im Ludwig-Erhard-Haus Berlin Die neue Bundesregierung hat rund sechs Monate nach der Bundestagswahl ihre Arbeit aufgenommen - damit sind die Energietage 2018 die erste energiepolitische Großveranstaltung der neuen Legislatur, bei der umfassend das gesamte Spektrum der Energiewende diskutiert und beleuchtet wird. Unter anderem die drei Bundesministerien BMWi, BMU s...
Geld und Ärger sparen: Smart Repair am Auto lohnt sich Stuttgart (ots) - Kratzer in der Alufelge, Delle im Lack, Macke im Innenraum. Autofahrern passieren ständig kleine Malheurs, die in Folge Ärger und richtig hohe Kosten verursachen können. Etwa jedes zweite neu zugelassene Auto in Deutschland ist inzwischen geleast. Eine oftmals günstige Methode, einen guten Wagen zu fahren. Vorerst. Denn am Ende der Vertragslaufzeit kann es richtig teuer werden, w...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.