Presse

Weltleitmesse Interzoo 2018: Fokus auf Neuheiten der globalen Heimtierbranche

Wiesbaden (ots) – Die Interzoo 2018 lenkt die Blicke der internationalen Heimtierbranche vom 8. bis 11. Mai nach Nürnberg und wird ihrem Titel als Weltleitmesse für Heimtierbedarf erneut gerecht: Rund 2.000 Aussteller (2016: 1.818) präsentieren neueste Entwicklungen und Top-Trends. Dabei wächst das Interesse an der Messe sowohl im Inland als auch im Ausland. Die WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH), Veranstalterin der Fachmesse, erwartet zur Interzoo rund 40.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern. Diese sehen auf dem Nürnberger Messegelände Neuheiten, Weiterentwicklungen und Bewährtes, darunter innovative Nahrung, Pflegemittel sowie Zubehör für Vierbeiner, Nager, Vögel, Pferde sowie für Aquarien- und Terrarientiere.

Die Zahl der Aussteller aus dem Ausland steigt erneut auf nun 83 Prozent. Am Wachstum der Ausstellerzahl ist auch Deutschland beteiligt und wächst um mehr als sieben Prozent. Gleichzeitig ist die Brutto-Ausstellungsfläche von 115.000 Quadratmetern im Jahr 2016 auf aktuell 120.000 Quadratmeter gestiegen. Wegen der günstigen Infrastruktur des Geländes erreichen Besucher dennoch alle Ausstellungshallen auf kurzen Wegen. Sie bekommen so einen schnellen Überblick – selbst bei der Größe der Interzoo.

Mit den größten Ausstellungsflächen vertreten sind Deutschland, China und Italien, gefolgt von den USA, den Niederlanden, Großbritannien sowie Frankreich, Belgien, Spanien und Polen. Neu auf der Messe sind in diesem Jahr Anbieter aus Ägypten, Belarus, Jordanien, Macau, Pakistan und Rumänien.

Auch bei der Interzoo 2018 nehmen Artikel für Hunde und Katzen den mit Abstand größten Raum ein. Dieses Segment wächst auf einem hohen Niveau weiter an: 43 Prozent der Hersteller präsentieren in diesem Bereich ihre Produkte. Im zweitgrößten Angebotssegment zeigen 12 Prozent der Aussteller.

11 Prozent der Unternehmen widmen sich Trends aus dem Bereich Aquaristik. 9 Prozent der Anbieter stellen Produkte für Ziervögel vor. Jeweils 5 Prozent der Aussteller zeigen Artikel aus den Bereichen Terraristik und Produkte für Tiere im Garten.

“Bei der Heimtiernahrung bekommen die Snacks vermehrt einen Zusatznutzen, sie bieten mehr als nur guten Geschmack”, berichtet der Vorsitzende des Interzoo-Messeausschusses, Hans-Jochen Büngener. Als durchgehende Trends sind auf der Interzoo 2018 Regionalität und Nachhaltigkeit sichtbar. Im Bereich Tierfutter nutzen viele Hersteller statt exotischer Fleischelemente verstärkt regionale Zutaten. Die Produzenten setzen zudem auf Natürlichkeit: “In den Napf kommen immer weniger Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel oder Farbstoffe”, erklärt Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), welcher auch fachlicher Träger der Interzoo ist.

Mit High Tech wolle die Branche dazu beitragen, die Berufssituation und Mobilität von Tierhaltern mit der Haltung von Heimtieren leichter in Einklang zu bringen. Moderne Applikationen helfen fortgeschrittenen Aquarianern und Terrarianern, aber auch Anfängern. Holthenrich: “Im Handel gibt es demnächst einfache, aber wirksame Lösungen wie Giftentferner fürs Aquarium, steuerbare Futterautomaten oder einen LED-Controller, der natürliche Biotope simuliert.”

Das Wachstum der Interzoo spiegelt die gute Entwicklung des internationalen Heimtiermarktes. Wie das Marktforschungsinstitut Euromonitor berichtet, erreichte der weltweite Markt für Heimtierbedarf im vergangenen Jahr ein Umsatzvolumen von 98,7 Milliarden Euro (2015: 92,9 Milliarden Euro). Die größten Märkte sind Nordamerika mit über 43,8 Milliarden Euro und der europäische Markt mit 30,8 Milliarden Euro Umsatz.

In Europa geben die Briten mit 5,3 Milliarden Euro am meisten für Heimtierbedarf aus, Deutschland folgt mit 4,8 Milliarden Euro an zweiter Stelle.

Dabei bleibt der Gesamtumsatz im deutschen Fach- und Lebensmitteleinzelhandel stabil. Er erreichte im vergangenen Jahr 4,2 Milliarden Euro. Davon gaben Heimtierbesitzer knapp 3,2 Milliarden Euro für Heimtiernahrung und 987 Millionen Euro für Heimtierzubehör aus. Darüber hinaus kauften Tierhalter nach Schätzungen des ZZF und des Industrieverbands Heimtierbedarf (IVH) 2017 geschätzt für circa 580 Millionen Euro Heimtierprodukte im Internet ein.

Hinzu kommt ein Umsatz mit Wildvogelfutter von 98 Millionen Euro. Auch wenn das Internet für Heimtierprodukte zunehmend an Bedeutung gewinnt, bleibt der Fachhandel in Deutschland erste Anlaufstelle für den Kauf von Heimtierbedarf.

In Deutschland leben 34,3 Millionen Heimtiere. Hinzu kommen zahlreiche Zierfische und Terrarientiere. Insgesamt gab es im Jahr 2017 in 45 Prozent aller Haushalte in Deutschland Heimtiere. 65 Prozent aller Familien mit Kindern halten Heimtiere, vor allem Kleinsäuger, Zierfische und Hunde. Die Vorjahreszahl lag mit 61 Prozent leicht darunter. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Erhebung von IVH und ZZF.

Die Katze ist in Deutschland nach wie vor das Heimtier Nummer eins: Insgesamt lebten im Jahr 2017 13,7 Millionen Samtpfoten; an zweiter Position folgten 9,2 Millionen Hunde. Platz drei gehörte mit 6,1 Millionen den Kleintieren. Insbesondere bei Kaninchen und Meerschweinchen sind die Populationszahlen seit Jahren erstmals wieder gestiegen und die durchschnittliche Anzahl von Tieren im Haushalt entwickelt sich positiv. Dies zeigt, dass mittlerweile gesellige Tiere wie Meerschweinchen auch so gut wie immer gesellig gehalten werden.

Zudem gab es im selben Zeitraum 2,1 Millionen Aquarien sowie 1,6 Millionen Gartenteiche mit Zierfischen. Die Zahl der Terrarien blieb im vergangenen Jahr erneut stabil: Es wurden 800.000 Terrarien in 1 Prozent der Haushalte ermittelt.

Mehr Heimtiere haben in Europa nur die Tierhalter in Russland (47,4 Millionen). In Frankreich leben 29,6 Millionen Heimtiere, gefolgt von Italien (29,0 Millionen) und Großbritannien (20,7 Millionen).

Veranstalter der Interzoo ist die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), für die Organisation und Durchführung der Messe hat sie die NürnbergMesse GmbH beauftragt. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) ist der fachliche Träger der Messe.

Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos und Fotos finden Sie unter: https://www.interzoo.com/de/news

Quellenangaben

Textquelle:Interzoo – Internationale Fachmesse für den Heimtier-Bedarf, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105197/3937931
Newsroom:Interzoo - Internationale Fachmesse für den Heimtier-Bedarf
Pressekontakt:Pressesprecherin Interzoo:
Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF)
Antje Schreiber
T +49 6 11 447 553-14
F +49 6 11 447 553-33
presse@zzf.de

Akkreditierungen
Presse-Center:
Pressestelle NürnbergMesse GmbH
Ariana Brandl
T +49 9 11 86 06-82 85
F +49 9 11 86 06-12 82 85
ariana.brandl@nuernbergmesse.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Studie: Mit der Digitalisierung steigen die Profite München (ots) - - Für die erfolgreichsten Unternehmen ist Digitalisierung fester Bestandteil ihrer Strategie - Digitalisierung bedeutet Transformation des Unternehmens mit klarem Fahrplan - AlixPartners untersuchte mit Telekom Deutschland und weiteren Partnern Zusammenhang von Digitalisierung und Unternehmenserfolg im Mittelstand Können mittelständische Unternehmen durch Digitalisierung ihren wirt...
BDI und APA zur China-Reise der Bundeskanzlerin: Zollsenkungen sind erst der Anfang eines … Berlin (ots) - BDI-Präsident Dieter Kempf und der APA-Vorsitzende Hubert Lienhard, Mitglieder der Wirtschaftsdelegation der Reise, äußern sich in Peking: "Zollsenkungen sind erst der Anfang eines langen Weges" BDI-Präsident Dieter Kempf:- "Trotz der politischen Annäherung im Handelskonflikt zwischen China und den USA ist die Auseinandersetzung noch lange nicht gelöst. Dabei sehen wir vor allem ...
Huawei Deutschland als hochinnovatives Unternehmen von brand eins Düsseldorf (ots) - Huawei gehört zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands im Bereich Technologie und Telekommunikation. Dies hat das Online-Portal Statista im Auftrag des Wirtschaftsmagazins brand eins ermittelt. Für die brand eins Innovations-Bestenliste 2018 hat Statista mehr als 22.000 Experten befragt. Mit einer Bewertung von vier von vier Sternen (besonders innovativ) in der Kategorie Te...
GSK führt weltweites Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter ein München (ots) - GSK-Angestellte und ihre Familien haben Zugang zu bis zu 40 Vorsorgeleistungen GSK führt weltweit ein neues Gesundheitsprogramm für Mitarbeiter und ihre Familien ein, mit dem diese bis zu 40 Vorsorgeleistungen kostenlos in Anspruch nehmen können. Das Programm soll sicherstellen, dass alle GSK-Mitarbeiter Zugang zu einem umfassenden Paket an Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge haben -...
Drivy verzeichnet 2017 erfolgreichstes Jahr seit Gründung Berlin (ots) - 2017 war für den Carsharing-Marktplatz Drivy das erfolgreichste Jahr seit seiner Gründung 2010 in Frankreich. Auch in Deutschland, dem zweitgrößten Markt, verzeichnete das Startup sein bisher größtes Wachstum im dritten Jahr nach Deutschland-Start. Die Nutzerzahlen schossen mit einem Plus von 40 Prozent rasant nach oben - auf über 200.000 in Deutschland und 1,5 Millionen europaweit ...
StegemannFärber: Bienenschutz hat Priorität Berlin (ots) - CDU/CSU-Fraktion unterstützt Verbot von drei Neonikotinoiden Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Freitag über drei Wirkstoffe aus der Gruppe der Neonikotinoide beraten, die ein Risiko für Bienen darstellen. Dazu erklären der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann, und der zuständige Berichterstatter Hermann Färb...
Krombacher setzt Erfolgskurs mit Neuprodukten fort Krombach (ots) - Frühlingsoffensive: Die Krombacher Brauerei erweitert ihr erfolgreiches Sortiment um gleich drei neue Produkte. Ab März werden die Neuheiten im Handel verfügbar sein: - Krombacher o,0% Radler - Krombacher Brautradition Naturtrübes Landbier - KROMBACHER'S FASSBRAUSE Maracuja Der natürliche Durstlöscher: Jetzt als fruchtig-spritziges Krombacher o,0% Radler Mit dem 2017 eingeführten ...
Arbeitskosten pro Stunde lagen 2017 in den EU-Mitgliedstaaten zwischen 4,9EUR und 42,5EUR Luxemburg (ots) - Im Jahr 2017 lagen die durchschnittlichen Arbeitskosten pro Stunde in der gesamten Wirtschaft (ohne Landwirtschaft und öffentliche Verwaltung) in der Europäischen Union (EU) schätzungsweise bei 26,8EUR und im Euroraum bei 30,3EUR. Hinter diesen Durchschnittswerten verbergen sich jedoch deutliche Unterschiede zwischen den EU-Mitgliedstaaten. Die niedrigsten Arbeitskosten pro Stund...
“H&M kann der Tesla der Mode werden”: Im stern kündigt H&M-Chef Karl-Johan … Hamburg (ots) - Karl-Johan Persson,42, Vorstandschef und Miteigentümer des schwedischen Modekonzern H&M, will die Modekette in den kommenden Jahren auf Nachhaltigkeit ausrichten. In einem Gespräch mit dem Magazin stern, das am Donnerstag erscheint, sagte Persson: "H&M kann den Code zur Nachhaltigkeit in der Modeindustrie knacken. H&M kann der Tesla der Mode werden." Dem stern sagte Per...
BDI zu den US-Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte: Trump riskiert Spirale des … Berlin (ots) - Zu den US-Handelsbeschränkungen auf Stahl- und Aluminiumimporte äußert sich BDI-Präsident Dieter Kempf: Trump riskiert Spirale des Protektionismus - Die Abschottungspolitik der USA ist ein Fehler. US-Präsident Donald Trump riskiert weltweite Handelskonflikte und eine Spirale des Protektionismus, die am Ende auch amerikanische Jobs kosten werden. - Der BDI unterstützt die EU in ihrem...
Bertelsmann sucht internationale Top-Studenten Gütersloh / Berlin (ots) - - Bewerbungsphase für die elfte Ausgabe von "Talent Meets Bertelsmann" läuft bis 13. Mai 2018 - Veranstaltung unter dem Motto "Data.Driven.Innovation." offen für Studierende aller Fachrichtungen - Alumni-Netzwerk auf über 600 Teilnehmer ausgebaut Bertelsmann lädt erneut Studierende aus der ganzen Welt zum Netzwerken ein: Bis zum 13. Mai 2018 können sich Studierende für d...
Blockchain – Fluch oder Segen? Hamburg (ots) - Was ist der Unterschied zwischen einer Blockchain und einer herkömmlichen Datenbank? Wie praktikabel ist die Technologie und macht es Sinn, sie im eigenen Unternehmen einzusetzen? Diese und andere Fragen rund um das Thema Blockchain beantworten Sebastian Förtsch und Martin Spickermann, Innovationsexperten bei TÜV NORD und Referenten der TÜV NORD Akademie. Ein wesentlicher Unterschi...
Branchenstudie: Consultants weiter im Höhenflug Bonn (ots) - Der Umsatz der Consultingbranche ist 2017 um 8,5 Prozent auf insgesamt 31,5 Milliarden Euro gestiegen. Für das angelaufene Jahr 2018 zeigen sich die deutschen Unternehmensberater weiter optimistisch: Die Prognose für 2018 liegt bei + 8,4 Prozent. Diese Ergebnisse auf Grundlage der Branchenstudie "Facts & Figures zum Beratermarkt 2018" hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensbe...
Endlich der Richtige für Barbara Hamburg / Leipzig (ots) - Was macht man, wenn man nicht den Richtigen findet? Wenn keiner so wirklich passen will? Man designt ihn sich einfach selbst: den perfekten Koffer. So machte es auch Editor-at-Large Barbara Schöneberger, die gemeinsam mit der BARBARA-Redaktion und dem Kofferhersteller TITAN das perfekte Reisegepäck entwickelte. Edler, filzähnlicher, grauer Stoff, korallenfarbenes Innenfut...
Gemeinsam mit Partnern schafft HARTING Mehrwert für Kunden Espelkamp / Hannover (ots) - Erfolgreiche sieben Monate für die Technologiegruppe im laufenden Geschäftsjahr / Digitalisierung wird vorangetrieben / MICA.network expandiert / Partnerschaft um (SPE) Single Pair Ethernet erhöht Kundennutzen / Han-Eco® B ergänzt Han® Produktfamilie Mit zahlreichen technologischen Highlights präsentiert sich die HARTING Technologiegruppe auf der diesjährigen HANNOVER ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück