Presse

Trusted Brands 2018: Nachhaltigkeit ist Frauensache

Stuttgart (ots) – Repräsentative Verbraucherbefragung zu Bioprodukten und Markentreue – mehr als die Hälfte der befragten Konsumenten ist bereit, für regionale Produkte mehr Geld auszugeben

Bio- und regional produzierte Produkte sind für Frauen wichtiger als für Männer. Rund 60 Prozent der befragten Frauen finden, es lohnt sich auf Bio-Qualität zu setzen, und sie sind zudem bereit, mehr Geld für regionale Produkte auszugeben. Dies ist ein Ergebnis der Studie “Trusted Brands 2018” von Reader’s Digest, zu der 4000 Deutsche ab 18 Jahren bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden. Nur jeder dritte Mann glaubt, mit Bio-Produkten etwas für seine Gesundheit zu tun, bei Frauen sind es 42 Prozent. Knapp jede zweite Frau geht außerdem davon aus, dass sie mit Bioprodukten das Wohl der Tiere fördert, bei den Männern sind es 35 Prozent.

Für mehr als die Hälfte der Befragten ist es wichtig, dass bei der Herstellung von Produkten auf Nachhaltigkeit geachtet wird. Fast genauso wichtig ist die Herkunft eines Produktes: Deutsche Marken genießen ein hohes Vertrauen. Tendenziell ist Männern und jungen Menschen die Produktherkunft nicht ganz so wichtig, aber zwei von drei Frauen bringen deutschen Marken besonders großes Vertrauen entgegen.

Wenn es um die Verlässlichkeit einer Marke, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen guten Kundenservice geht, gibt es kaum Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Ob eine Marke digital gut aufgestellt ist, immer etwas Neues zu bieten hat oder besonders kreativ daher kommt, das halten die deutschen Verbraucher mit nur 30 Prozent Zustimmung für eher unwichtig.

Kern der Untersuchung ist eine breite Markenbefragung. Insgesamt nennen Konsumenten in der Studie “Trusted Brands 2018” 3895 verschiedene Marken in 27 Produktkategorien. Sieger 2018 sind: Abtei, Allianz, Almased, Aspirin, Bahlsen, C&A, Deutsche Telekom, Dr. Oetker, Edeka, Eucerin, Frosch, Gerolsteiner, Haribo, Iberogast, Kind, Miele, Milka, Nivea, Persil, Rotkäppchen, Samsung, Sparkasse, Teekanne, TUI, Volkswagen, Whiskas, Wick.

Tabellen unter: http://ots.de/U6E1hx

Quellenangaben

Textquelle:Reader’s Digest Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/32522/3926316
Newsroom:Reader's Digest Deutschland
Pressekontakt:Kirsten Hedinger · Hedinger Communications GmbH ·
Fon 040/42 10 11-12
E-Mail hedinger@hedinger-pr.de

Fragen zur Studie
Solvey Friebe· Verlag Das Beste GmbH ·
Fon 0211/4 98 79 38 ·
E-Mail: solvey.friebe@readersdigest.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Was essen wir morgen? Frankfurt am Main (ots) - "Du bist, was Du isst!" - Immer mehr Menschen machen heute Nahrungsmittel und ihren Konsum zu einem wichtigen Aspekt ihres individuellen Lebensentwurfs. Gleichzeitig haben die Verbraucher die Qual der Wahl aus einer historisch beispiellosen Vielfalt an Produkten. Am Markt haben sich verschiedene Ernährungstrends etabliert, von Bio und Regional über Slow- und Fast Food bis...
Kia-Werk Zilina feiert dreimillionsten Kia “made in Europe” Frankfurt (ots) - Jeder zweite in Europa verkaufte Kia wird auch hier produziert: im Kia-Werk Zilina in der Slowakei. Jetzt ist in der Ende 2006 eröffneten Fertigungsanalage der dreimillionste Kia "made in Europe" vom Band gelaufen. Der Großteil dieses Produktionsvolumens geht auf das Konto der beiden europäischen Kia-Bestseller, des Kompakt-SUV Sportage (fast 1,4 Millionen Einheiten) und der Komp...
BDI zum Diesel-Urteil: Unternehmen brauchen Rechts- und Planungssicherheit Berlin (ots) - Zum Diesel-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: - "Einfache Lösungen sind Scheinlösungen. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sollte die Politik in Kommunen, Ländern und Bund veranlassen, alle Alternativen für Emissionsminderungen und intelligenter Verkehrslenkung schonungslos zu untersuchen. - Niemand will Gesundheitsschutz in...
Thementag: “Angelockt und abgezockt”- Dienstag, 01. Mai 2018, 13.30 Uhr Bonn (ots) - Produkte, von denen man nicht weiß, was drinsteckt, Branchen, deren Geschäftsgebaren intransparent ist und die Konkurrenten verdrängen oder Knebelverträge anbieten - in jedem Fall hat der Verbraucher den Schaden. Er wird zum Kauf gelockt und oftmals abgezockt. Er zahlt und viel zu oft zahlt er drauf. Die Dokumentationen des phoenix-Thementages am Dienstag, 1. Mai 2018 liefern umfangre...
Exklusiver Genuss: Weine von Günther Jauch demnächst bei ALDI Essen / Mülheim an der Ruhr (ots) - ALDI erweitert sein Wein-Sortiment um einen Rot- und einen Weißwein von TV-Moderator Günther Jauch. Ab dem 19. März werden die Weine bei ALDI Nord und ALDI SÜD im Standardsortiment für jeweils 5,99 Euro angeboten. Beide Weine wurden von Günther Jauch gestern im temporären Wein-Store "Meine Weinwelt" in Düsseldorf der Fachwelt und geladenen Gästen exklusiv präsen...
Bilanz 2017 der Raiffeisen-Genossenschaften Berlin (ots) - Die 2.104 genossenschaftlichen Unternehmen erzielten 2017 ein Umsatzplus von 2,5 % auf 61,6 Mrd. Euro (Vorjahr 60,1 Mrd. Euro). Positiv waren die Preis- und Erlösentwicklungen in der Milchwirtschaft (+17,9 %), der Vieh- und Fleischwirtschaft (+3,2 %) sowie die Bilanzergebnisse der 714 Agrargenossenschaften (+5,6 %). Die Warenwirtschaft verzeichnet aufgrund einer erneut schwachen Get...
“Finanztest”: LBS Bayern bietet günstigste Kombikredite München (ots) - Die LBS Bayern zählt zu den günstigsten Anbietern von Baufinanzierungen in Deutschland. Das geht aus einem Vergleich der Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 4/2018) hervor. Die unabhängigen Verbraucherschützer haben über 100 Anbieter in fünf Modellfällen untersucht. "Eine gute Alternative sind oft Bausparkombikredite", betont "Finanztest". "Damit lassen sich Zulagen und Steuervorteil...
Geld und Ärger sparen: Smart Repair am Auto lohnt sich Stuttgart (ots) - Kratzer in der Alufelge, Delle im Lack, Macke im Innenraum. Autofahrern passieren ständig kleine Malheurs, die in Folge Ärger und richtig hohe Kosten verursachen können. Etwa jedes zweite neu zugelassene Auto in Deutschland ist inzwischen geleast. Eine oftmals günstige Methode, einen guten Wagen zu fahren. Vorerst. Denn am Ende der Vertragslaufzeit kann es richtig teuer werden, w...
Winkelmeier-Becker: Musterfeststellungsklage muss zügig verabschiedet werden Berlin (ots) - Bundesregierung legt Gesetzentwurf vor Das Bundeskabinett will am morgigen Mittwoch den Gesetzentwurf zur Einführung einer Musterfeststellungsklage für Verbraucher beschließen. Dazu erklärt die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker: "Die Große Koalition bringt mit dem erwarteten Kabinettsbeschluss die Musterfeststel...
Schiffe zu versteigern auf vesselbid.com Hamburg (ots) - Die NetBid AG aus Hamburg ist weiter auf Wachstumskurs und begibt sich dafür mit einer Premiere in die Schifffahrtsbranche. Unter www.vesselbid.com wird es zum ersten Mal eine Online-Plattform geben, auf der gebrauchte Schiffe angeboten und versteigert werden. Ziel ist es, Verkäufern und Käufern eine transparente Verkaufs- und Preis-Plattform zu bieten. Die Schiffe stammen vornehml...
Börse Stuttgart-Tochter macht den Handel mit Kryptowährungen massentauglich Stuttgart (ots) - Sowa Labs stellt Prototyp der App BISON vor / Ab Herbst kostenlos verfügbar Kryptowährungen über das eigene Smartphone gebührenfrei, unkompliziert und sicher handeln: Das können Trader zukünftig über "BISON". Die neue App des FinTechs Sowa Labs - eine Tochter der Boerse Stuttgart Digital Ventures - ermöglicht den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. "BISON vereinfacht den Hande...
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umweltministerin Schulze: Konsequente … -- zum Hintergrundpapier http://ots.de/RNxIz1 -- Berlin (ots) - DUH kritisiert Ablehnung einer Plastiksteuer durch Umweltministerin Schulze und den ausschließlichen Hinweis an Verbraucher ihr Konsumverhalten zu verändern - Rekordwert von mehr als 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll pro Jahr ist das Ergebnis einer gescheiterten und industriefreundlichen Abfallpolitik - DUH fordert von Umweltministe...
African Palm Corp. nimmt Palmölproduktion in Guinea-Bissau, Westafrika, auf - Geschäftstätigkeit der African Palm Corp. wird beträchtliche Investitionen für lokale Wirtschaft und BIP der am Cluster beteiligten westafrikanischen Länder bringen. - African Palm Corp. hat, um die Umweltauswirkungen in Guinea-Bissau möglichst verträglich zu gestalten, Arbeitsvereinbarungen mit den lokalen Bevölkerungsgruppen getroffen, um bei der Ernte der Früchte zusammenzuarbeiten. Miami (o...
Zweistelliges Minus bei Gebrauchtwagen Bonn (ots) - Deutliche Auswirkungen der Diesel-Krise sind im Geschäft mit Gebrauchtwagen zu spüren. So wechselten im März etwas mehr als 641 000 Pkw die Besitzer, das waren 11,6 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im ersten Quartal 2018 ging die Zahl der Besitzumschreibungen um 3,8 Prozent auf rund 1,785 Millionen Einheiten gegenüber dem Vorjahr zurück. Laut dem Zentralverband Deutsches Kfz-Gew...
Blaue Plakette ist ein anderer Begriff für Fahrverbote Berlin (ots) - "Auch die blaue Plakette - egal in welcher Schattierung - bedeutet Fahrverbote und schadet damit eindeutig der deutschen Wirtschaft. Fahrverbote legen die Innenstädte lahm und stellen den Wirtschaftsverkehr vor fast unlösbare Herausforderungen. Sie sind das Gegenteil von dem, was Unternehmen brauchen: nämlich Investitions- und Planungssicherheit. Sie müssen darauf vertrauen können, ...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück