Presse

Hiscox Online Art Trade Report 2018: Künstliche Intelligenz und Blockchain halten Einzug …

München (ots) – Umsatz auf dem Online-Kunstmarkt wächst 2017 um 12% auf 4,22 Milliarden US-Dollar an / Wachstumsrate stabilisiert sich / Zahlreiche Fusionen und Akquisitionen Zeichen für weitere Konsolidierung des Online-Kunstmarktes / Datenschutz-Grundverordnung im Online-Kunstmarkt noch nicht angekommen / Auktionshäuser und Online-Plattformen kaufen Know-how für künstliche Intelligenz ein / Blockchain ermöglicht zukünftig neue Services

Der sechste Hiscox Online Art Trade Report zeigt einen wichtigen Entwicklungsschritt in Richtung der kommenden Konsolidierung des Online-Kunstmarktes. Eine der treibenden Kräfte der aktuellen Entwicklungen ist die Digitalisierung, die mit Blockchain und künstlicher Intelligenz (KI) neue Möglichkeiten und Anforderungen schafft.

Der Umsatz im Online-Kunstmarkt wird für 2017 auf 4,22 Milliarden US-Dollar geschätzt. Dies entspricht einem Wachstum von 12%. Damit bleibt die Entwicklung leicht hinter den Ergebnissen aus 2016 (15%) zurück. Ein Ergebnis wie im Jahr 2015, in dem der Markt um 24% wuchs, wird sich auf absehbare Zeit nicht wiederholen. Kunst-Kenner prognostizieren für die kommenden Jahre ein durchschnittliches Wachstum von 15%. 2023 soll der Online-Kunstmarkt damit auf einen Wert von 8,37 Milliarden US-Dollar anwachsen.

Die aktuellen Ergebnisse des Online Art Trade Reports 2018 zeigen zudem, dass mehr Vertrauen aufgebaut werden muss, um Neukunden zu gewinnen. Ein entscheidender Punkt ist dabei eine bessere Preistransparenz. 90% der befragten Neukunden – die zum ersten Mal Kunst online gekauft haben – gaben an, dass dies für sie ein entscheidendes Kriterium für den Online-Kauf ist. 73% würden sich wünschen Zugriff auf vergleichbare Transaktionskosten und frühere Preise zu erhalten. Christie’s hat dies als erster Anbieter umgesetzt und im vergangen Jahr zum ersten Mal die Ergebnisse der Online-Auktionen veröffentlicht.

“Das verlangsamte Wachstum des Online-Kunstmarktes ist keine Überraschung. Der Markt hat jetzt eine Reife erreicht, mit der sich das Online-Geschäft dauerhaft positiv entwickelt. Die nächste Phase wird eine weitere Konsolidierung sein. Darüber hinaus wird das entscheidende Hemmnis mangelnder Preistransparenz angegangen werden. Dies ist entscheidend, um neue Käufer zu gewinnen. Das Potential ist vorhanden, um beide Punkte umzusetzen. Die Zeitspanne lässt sich jedoch schwer vorhersagen,” sagt Robert Read, Head Art and Private Clients bei Hiscox.

Ein wichtiges Indiz für die Konsolidierung des Marktes sind die zahlreichen Fusionen, Kooperationen und Akquisitionen, die 2017 und zu Beginn des aktuellen Kalenderjahres abgeschlossen wurden.[1] Dieser Auffassung ist auch ein Großteil der befragten Vertreter der Online-Plattformen selbst – 81% erwarten eine stärke Konsolidierung des Online-Kunstmarktes. Darüber, welches Ergebnis am Ende dieser Entwicklung steht, sind sich die Befragten uneinig. 41% gehen davon aus, dass es in Zukunft nur noch einen internationalen Online-Anbieter gibt und 32% glauben, dass spezialisierte Angebote je nach Sammlerstück die Zukunft sind. 30% denken, die Entwicklung führe zu führenden Plattformen für jede Region.

Im Rahmen der aktuellen Akquisitionen investieren Online-Kunstanbieter vor allem in KI-Technologien und entsprechendes Know-how. Beispielsweise kaufte Artsy ArtAdvisor. Das Technologie-Start-up analysiert große Datenmengen über Künstler, um Einblicke in die Kulturlandschaft zu geben. Auch das Auktionshaus Sotheby’s erwarb nötiges Know-how durch eine Akquisition. Mit Hilfe des Teams von Thread Genius, will Sotheby’s seinen Kunden in Zukunft persönliche Empfehlungen anbieten. Durch maschinelle Lernverfahren soll die Navigation für Nutzer in einem wachsenden Online-Markt deutlich vereinfacht werden. Darüber hinaus könnte Big Data in Kombination mit KI dazu führen, dass der Wert eines Kunstwerks auf neue Art gemessen wird.

Ein wichtiges Thema auf dem Online-Kunstmarkt wird 2018 darüber hinaus die Datenschutzgrundverordnung sein. Diesbezüglich zeigt sich, dass die meisten Online-Anbieter schlecht vorbereitet sind: 41% der Galerien und 24% der Online-Plattformen, die an der Befragung teilgenommen haben, waren sich nicht darüber bewusst, dass sie davon betroffen sind.

2018 wurde der Hiscox Online Art Trade Report um detailliertere Fragen zur Digitalisierung erweitert, um die Marktentwicklung genauer abbilden zu können. Das Potential für Blockchain-Technologien am Online-Kunstmarkt wird dabei von den Befragten positiv eingeschätzt. 60% der befragten Vertreter der Online-Plattformen gehen davon aus, dass die Nutzung von Krypto-Währungen wie Bitcoin den Startpunkt dieser Entwicklung markieren wird. Allerdings akzeptieren aktuell nur 7% der Befragten eine Krypto-Währung und lediglich 8% haben Blockchain-Technologien in ihrem Unternehmen implementiert.

Die Möglichkeiten, die diese Technologien für den Kunstmarkt bieten, sind dabei wesentlich umfangreicher als nur die Bezahlung: Daten und Informationen wie Transaktionskosten, Bewertungen, Herkunft und Versandberichte könnten so immer verfügbar sein. Daraus könnte ein völlig neues Service-Ökosystem für den Kunstkauf entstehen.

Quellenangaben

Textquelle:Hiscox, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/15936/3919186
Newsroom:Hiscox
Pressekontakt:Hiscox
Yvonne Kautzner
Arnulfstraße 31
80636 München
+49 (0) 89 54 58 01 566
yvonne.kautzner@hiscox.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Bewegendes Doku-Drama im Ersten: “Das Wunder von Leningrad” München (ots) - August 1942: Inmitten des unfassbaren Leids der Blockade von Leningrad durch die deutsche Wehrmacht soll ein Orchesterdirigent einen nahezu unmöglichen Auftrag erfüllen: die Uraufführung von Dimitri Schostakowitschs "Leningrader Sinfonie". Die Aufführung wird zum Symbol eines kurzen Triumphs der Kultur über die Barbarei des Krieges. Eindrückliche Interviews mit Zeitzeugen, einzigar...
art’pu:l – Die Messe für aktuelle Kunst Emmerich am Rhein (ots) - Vom 15. bis zum 17.06.2018 laden wir zur dritten Auflage der art'pu:l Emmerich ein. Von Freitag bis Sonntag präsentieren die kunstfirma a2b und das PAN kunstforum niederrhein in bewährter Kooperation, zeitgenössische internationale Kunst in den Räumen des PAN Museums. Die Messe mit ihrer offenen Präsentation und spürbaren Künstlernähe ist als Plattform für Künstlerinnen, ...
Ohne Erinnern keine Zukunft Berlin (ots) - Deutschland diskutiert über Pflichtbesuche von Schüler*innen in KZ-Gedenkstätten, während in Fußballstadien in Rom, Dortmund und Leipzig rechte Fans das NS-Opfer Anne Frank für ihre Zwecke instrumentalisieren. Im Bundestag ist eine Partei vertreten, die offizielle Holocaust-Leugner*innen in den eigenen Reihen duldet. Verblasst also die Erinnerung? Denn Antisemitismus und Hass nehmen...
DUO ZIKR Jubiläumskonzert in der Gedächtniskirche Berlin (ots) - Anlässlich ihrer 25-jährigen musikalischen Zusammenarbeit als DUO ZIKR touren die Künstler Olga Tkatschenko und Igor Silin aktuell durch Europa. Begleitet werden die Sänger dabei von dem Sextett "Stimme des Feuers" und dem Berliner Organisten Thomas Noll. Das DUO ZIKR verwendet eine einzigartige Gesangstechnik, die sich aus Elementen des klassischen Gesangs (Kammer-Gesang), archaisc...
Suning erweckt auf dem Salone del Mobile in Mailand das Zusammenspiel von Design, Technik … - SUNING UND INTER MAILAND ENTHÜLLEN INSTALLATION "INNOVATIVE PASSION" - Mailand (ots/PRNewswire) - Die Suning Holdings Group, eines der größten Handelsunternehmen in China, hat heute im Zusammenwirken mit dem legendären italienischen Fußballverein F.C. Internazionale Milano S.p.A. (Inter) auf dem Salone del Mobile in Mailand eine einzigartige Installation enthüllt, welche das Zusammenspiel von De...
NUHR im Rosenhang – Weltbilder Weilburg (ots) - "Mir ist meine bildnerische Arbeit genauso wichtig wie meine Arbeit auf der Bühne. Dass ich mit der einen Form mehr Leute erreicht habe als mit der anderen, sagt weder etwas über die Qualität der Arbeit aus, noch über den Grad der Intensität. Ich schreibe, ich rede, ich reise, ich fotografiere. Fotografieren ist Festhalten. Meine Bilder sind Dokumente eines künstlerischen Konzepte...
WELTKUNST erscheint als Spezialausgabe zur Kunststadt Berlin Hamburg (ots) - Das Kunstmagazin WELTKUNST erscheint heute mit einem Sonderheft, das sich der Berliner Kunstszene widmet. Im Fokus stehen Orte, Werke, Motive und Menschen, die das Kunstleben der Stadt prägen. So lädt die Ausgabe ihre Leser zu Kunstspaziergängen durch verschiedene Stadtviertel und an besondere Orte ein: Durch den Wedding, durch Charlottenburg oder auf den Spuren der DDR-Kunst zu de...
Sonderausstellung «Die Welt des Han Meilin» Vaduz (ots) - Das Liechtensteinische Landesmuseum zeigt vom 12. April bis 3. Juni 2018 die Sonderausstellung «Die Welt des Han Meilin». Han Meilin ist wohl der bekannteste lebende Künstler in China. Er wurde 1936 in der Stadt Jinan (Provinz Shandong) in China geboren. Während der Kulturrevolution von 1968 kam er ins Gefängnis, wurde gefoltert und anschliessend zur Arbeit in die Huainan-Porzellanfa...
Hamad International Airport & Qatar Museums enthüllen ‘Small Lie’ von KAWS Doha, Katar (ots/PRNewswire) - New Yorker findet in Katar ein neues ZuhauseHamad International Airport (HIA), ein aktiver Förderer von Kunst und Kultur, hat heute ein neues Kunstobjekt enthüllt: SMALL LIE des amerikanischen Künstlers KAWS. An der Zeremonie nahmen Dipl.-Ing. Badr Mohammed Al Meer, HIA Chief Operating Officer, Khalid Yousef Al Ibrahim, Qatar Museums (QM) Chief Strategic Planning ...
VR-Fiktion von Jonathan und Brigitte Meese “Mutter und Sohn = Realität trifft Kunst … Strasbourg (ots) - Die erste Virtual-Reality-Produktion von Jonathan Meese und seiner Mutter Brigitte Meese ist eine Reise ins Herz der Diktatur der Kunst. In der VR-Fiktion "Mutter und Sohn = Realität trifft Kunst (Z.U.K.U.N.F.T. der Unendlichkeit)" (VR-Fiktion von René Päpke und Robin von Hardenberg, ZDF/ARTE, Berliner Festspiele/Immersion, Kobalt Kreation, Deutschland 2018, 8 Min.), die ARTE un...
Neue ZDF-Reihe “Superbauten der Geschichte” startet mit Reichstag Mainz (ots) - Wie kaum ein anderes Gebäude verkörpert der Berliner Reichstag die Geschichte Deutschlands vom Kaiserreich bis heute. Ihm widmet sich die "ZDFzeit"-Dokumentation "Superbauten der Geschichte: Der Reichstag" am Dienstag, 27. Februar 2018, 20.15 Uhr. Der Reichstag ist ein Zeuge guter und schlechter Zeiten, ein Ort der Wendepunkte deutscher Geschichte. Und er ist ein "Überlebenskünstler"...
Eröffnung der Ausstellung “But a Storm Is Blowing from Paradise” am 11. April in der … Die Ausstellung zeitgenössischer Kunst aus dem Nahen Osten und Nordafrika ist die achte und letzte Ausstellung der Guggenheim UBS MAP Global Art Initiative Mailand und New York (ots/PRNewswire) - Das Solomon R. Guggenheim Museum, New York, wird zusammen mit UBS vom 11. April bis 17. Juni 2018 in der Galleria d'Arte Moderna (GAM) in Mailand die Ausstellung But a Storm Is Blowing from Paradise: Cont...
“ttt – titel thesen temperamente” (WDR) am Sonntag, 25. März 2018, um 23:35 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: Koloniale Raubkunst? Der Streit um die Benin-Bronzen "Die Staatsräte" : Helmut Lethens Auseinandersetzung mit rechten Lebenslügen Auf den Spuren des Palästina-Konflikts: Der andere Blick des Fotografen Meinrad Schade Eine Ode an die Liebe: Der preisgekrönte Dokumentarfilm "Die Nacht der Nächte" Wiederentdeckte Musikgeschichte: Das CD-Debut d...
Baiyue Culture Creative hielt Pressekonferenz “Schmetterling – 2018” Hangzhou, China (ots/PRNewswire) - Am 27. März fand am Ufer des Westsees in Hangzhou eine Medienkonferenz unter dem Motto "Schmetterling - 2018" (Butterfly - 2018) statt. Unter den Teilnehmern der Pressekonferenz waren Beamte des Ministeriums für Öffentlichkeitsarbeit und des Kulturministeriums der Provinz Zhejiang; XU Jiang, ein berühmter Maler; und ZHANG Kangkang, ein berühmter Autor. Die Presse...
Damir Sagolj gewinnt bei den 4. Istanbul Photo Awards in der Kategorie “Foto des Jahres … Istanbul (ots/PRNewswire) - Das von Damir Sagolj aufgenommene, eindringliche Foto eines toten Jungen, dessen Körper von einer Decke und dessen Augen mit Blättern bedeckt sind, wurde von der internationalen Jury der 4. Istanbul Foto Awards zum Foto des Jahres gewählt. Um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte hier: https://www.multivu.com/players/uk/8295451-damir-sagolj-2018-i...
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.