Presse

Kaltakquise – was ein einleitender Anruf bewirken kann…

Die Kaltakquise ist in jeder Vertriebsabteilung gefürchtet, jedoch ein wichtiger Schlüssel für die Neukundengewinnung.

Aus der Tradition heraus wird diese Akquise oft mit einer postalischen Ankündigung begonnen, um erst hiernach einen persönlichen Kontakt einzuleiten. Wie die Praxis belegt, ist diese Vorgehensweise nicht effektiv und belastet Ihr Unternehmen durch hohe Portokosten nur unnötig. Sinnvoller ist es, die Kaltakquise mit einem Telefonat zu beginnen, wobei dieser Ansatz viele klassische Vertriebsrisiken minimiert.

Akquise über den Postversand – Konzept und Realität im Vergleich

Wird die Akquise mit dem Versand von Informationsmaterial begonnen, wird auf mehreren Ebenen von einem falschen Ansatz ausgegangen. Zunächst wird vermutet, dass das Material nicht als Spam gewertet wird und garantiert in den Händen des richtigen Entscheiders landet. Weiterhin wird angenommen, dieser liest sich das Material in Ruhe durch, erkennt ein Interesse und bemüht sich sogar selbst um eine Rückantwort.

Die Wirklichkeit sieht anders aus: Je größer das Unternehmen ist, umso höher ist der Anteil an täglicher Werbepost. In den meisten Fällen landet unangekündigte Werbung direkt im Papierkorb, vor allem wenn diese nur allgemein an das Unternehmen und nicht an einen bestimmten Entscheider gerichtet wurde. Die Vorgehensweise dürften Sie aus Ihrem eigenen Betrieb kennen, wenn Werbebriefe aller Art nicht den Namen eines bestimmten Mitarbeiters als Empfänger tragen.

Wird im nächsten Schritt der Akquise Kontakt per Telefon aufgenommen, weiß die kontaktierte Person im Regelfall nicht, um welches Material es sich handelt. Außerdem ist die Annahme utopisch, dass die eigene Sendung ausführlich durchgelesen wurde und der Empfänger mit allen Inhalten detailliert vertraut ist. Legen Sie einfach Ihren eigenen Umgang mit Werbemitteln als Maßstab an, um auf das Verhalten anderer Unternehmen bei der Akquise zu schließen.

Die Kaltakquise zur Qualifizierung Ihrer Daten nutzen

Damit Ihre Aussichten auf Kundenkonversion bei der Kaltakquise steigen, ist eine durchdachte Herangehensweise entscheidend. Diese setzt im ersten Schritt die Qualifizierung der verwendeten Daten voraus, damit die verwendeten postalischen Informationen stimmig sind und den richtigen Ansprechpartner erreichen. Die Adressqualifizierung ist kein Zufallsprodukt, auch jahrelang geführte, hausinterne Datenbanken sind häufig mit Fehlern behaftet. Sinnvoller ist es, die Adressqualifizierung vor der Akquise durch einen erfahrenen und professionellen Partner durchführen zu lassen.

Liegen qualifizierte Daten vor, sollte die Akquise mit einem einleitenden Telefongespräch beginnen. Mit direkter Kontaktaufnahme zum richtigen Entscheider kann am schnellsten ermittelt werden, ob grundsätzliches Interesse an den eigenen Dienstleistungen oder Produkten vorliegt. Dieses Wissen hilft dabei, ein anschließendes Anschreiben individuell und persönlich zu gestalten und an die richtige Person im kontaktierten Unternehmen zu senden. Diese Form der Kaltakquise vertraut auf ein maßgeschneidertes Angebot, wobei diese intelligente Vorgehensweise nur wenige Ihrer Konkurrenten anwenden werden.

Vorteile der modernen und qualifizierten Kaltakquise erkennen

Mit einer Kaltakquise nach der beschriebenen Vorgehensweise verschwenden die Mitarbeiter Ihrer Vertriebsabteilung keine Arbeitszeit. Auch der Massenversand von unpersönlichen Mailings entfällt, was Ihre Portokosten reduziert. Durch die individuelle Anpassung der Sendung wird der Empfänger kein Vorgehen einer klassischen Kaltakquise erkennen, sondern sich frühzeitig über eine persönliche Ansprache und Wertschätzung freuen.

Bedenken Sie, dass sich Ihr Ansprechpartner nach der Akquise ändern kann. In jedem Unternehmen kommt es im Laufe von Monaten und Jahren zu Umstrukturierungen und wechselndem Personal, was beim Kontakt nach der Kaltakquise zu bedenken ist. Es gilt deshalb, nicht Ihr Werbematerial blind an vermeintlich gleiche Entscheider zu senden, sondern in regelmäßigen Abständen eine Qualifizierung der vorliegenden Personendaten durchzuführen. Die Wichtigkeit dieses Punktes wird oft übersehen und unterscheidet die klassische Akquise von einer intelligenten und kundenorientierten Vorgehensweise.

Bei der Kaltakquise auf einen erfahrenen Experten vertrauen

Die beschriebene Vorgehensweise in der Kaltakquise überzeugt, der gesamte Prozess dürfte dennoch von Ihrer Vertriebsabteilung eher mit Widerwillen umgesetzt werden. Sollte Ihr Vertrieb ohnehin mit alltäglichen Aufgaben gut ausgelastet sein, wird jede Art von Kaltakquise als zusätzliche Belastung empfunden. Das Einbinden eines externen Partners für die Abwicklung der Akquise ist eine sinnvolle und kostenbewusste Alternative. Dieser ist keine Konkurrenz für Ihren hausinternen Vertrieb, stattdessen wird sich dieser über die Vermeidung der unbeliebten Kaltakquise freuen.

KCC GmbH aus Köln ist Ihr erfahrener Ansprechpartner in Bereichen wie Kaltakquise, Adressqualifizierung und Telefonmarketing. Mit unserer Erfahrung zeigen wir Ihnen, wie eine individuelle und professionelle Akquise aussieht und die bisherigen Abläufe Ihres Vertriebs optimiert werden können. Nehmen Sie Kontakt auf und suchen Sie das persönliche Gespräch mit uns. Mit uns steigern Sie Ihren Vertriebserfolg und gehen durchdachter mit Ihrem Marketingbudget um!

Bildquelle: Janina Dierks

KCC GmbH steht für über 17 Jahre Erfahrung im Bereich Telefonmarketing und CallCenter im BtoB.

Unsere Leistungen sind auf Ihre Ziele und Bedürfnisse ausgerichtet. Wir unterstützen Sie auf allen Wegen Ihrer Telemarketing Kampagne, ob kleinere oder komplexe größere Projekte.

Eine umfassende Vertriebserfahrung aus verschiedenen Branchen ermöglicht unseren Kunden beste Ergebnisse. Wir arbeiten ausschließlich aus unserem Firmensitz in Köln und setzen keine Home Office-Lösungen ein.

Ihr professioneller Partner, wenn es um die Pflege und den Ausbau Ihrer Kundenkontakte geht.

Kontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
022039839000
022039839009
ralph.kreuzer@kcc-koeln.com
http://www.call-center-kcc.de

Hat Ihnen die News oder der Beitrag gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Themen …

Das könnte Sie auch interessieren:

Prof. Dr. Andreas Herrmann: Selbstfahrende Autos verändern unser Leben radikal Zürich (ots) - Sie fahren mit dem Auto ins Büro. Währenddessen stellen Sie den Bericht fürs nächste Meeting fertig. Wunschdenken? Wohl kaum: Selbstfahrende Autos sind bereits Realität. Laut Experten sollen schon 2020 die ersten massentauglichen Modelle auf den Strassen der Welt unterwegs sein. Doch wie wirkt sich die Technologie auf Wirtschaft, Politik und unsere Gesellschaft aus? «Autonomous Driv...
zur Hartz-IV-Debatte Bielefeld (ots) - Schafft Hartz IV ab! Stoßt Gerhard Schröder in den Abgrund der Geschichte! Lasst uns Sozialdemokraten endlich wieder links sein! Ob Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) geahnt hat, dass er seiner Partei mit dem Vorstoß zum »solidarischen Grundeinkommen« eine dermaßen hysterische Diskussion bescheren würde? Ganz unschuldig ist Müller jedenfalls nicht. Denn se...
Erfolgreiche Messebeteiligung auf der fensterbau frontale 2018: Salamander überzeugt mit hoher Innovationskraft Mit innovativen Produktneuheiten, marktorientierten Weiterentwicklungen in der Profilwelt und der neu konzipierten, kundenorientierten App “SIPortal” zeigte sich Salamander auf der fensterbau frontale in Bestform bei seinen nationalen und internationalen Fachbesuchern. Damit stellte das 100-jährige Traditionsunternehmen die Weichen für eine effiziente und prozessorientierte Z...
Das ist unser Tag – die neue Hitsingle von SaWà SaWà ist ein Duo aus dem Süden Baden-Württembergs. Mit dem Titel “Das ist unser Tag” haben sie nun einen neuen deutschsprachigen Partyschlager auf den Markt gebracht. Sarah und Walter besingen einen wunderbaren Tag aus ihrem Leben. Seit längerer Zeit ist das Duo bei dem Erfolgsproduzent Gerd Lorenz/TSL Records und seinen Partner Walter Kutt unter Vertrag. “D...
VU, das weltweit erste Blockchain- und KI-gestützte Virtual-Reality-Spiel, feiert heute … Cayman Islands (ots/PRNewswire) - Der Spieleentwickler Ukledo hat heute mit VU (Virtual Universe) das erste Virtual-Reality-Abenteuer seiner Art vorgestellt, das auf künstlicher Intelligenz und Blockchain aufbaut und die VR-Branche revolutionieren wird. VU ist das weltweit erste VR-Spiel, dass durch Kombination dieser Technologien eine virtuelle Welt schafft, die realistisch aussieht und sich echt...
Presseeinladung: bpt-Fachforum “Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung” Frankfurt am Main (ots) - bpt-Fachforum "Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung" am Dienstag, den 6. März 2018, in der Bayerischen Landesvertretung, Berlin Programm: ab 10.30 Uhr - Eintreffen der Teilnehmer11.00 - 12.30 Uhr - Thema "EU-Tierarzneimittelrecht"- Zu den Trilogverhandlungen: Werdegang der Neuordnung des EU-Tierarzneimittelwesens (Mag. Viktor Szontagh, Attaché für Veterinärangelegenheite...
Carmens großer Tag – Eine neue Folge von “Die Geissens” bei RTL II München (ots) - Neue Geschichten mit und über Deutschlands wahrscheinlich bekannteste Glamour-Familie - Montag, 19. März 2018, um 20:15 Uhr bei RTL IIEin großer Tag für Carmen: Die Powerfrau möchte auf Phuket ihr neues Musikvideo drehen. Neben Produzent und Regisseur sind sogar extra ihre Freunde angereist, um die Millionärin zu unterstützen. Zudem begeben sich Carmen und Robert auf eine Shoppi...
Tag des Waldes – Papierindustrie fordert Anpassung der EU-Holzhandelsverordnung Bonn (ots) - Zum Internationalen Tag des Waldes am 21. März fordert die deutsche Papierindustrie von der Europäischen Kommission, die Europäische Holzhandelsverordnung (EUTR) endlich auf alle Holzprodukte auszuweiten. Der gegenwärtige Konsultationsprozess der Kommission sollte dazu genutzt werden, die noch vorhandenen Schlupflöcher zu schließen, erklärte der Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)....
Rente: Junge NRW-Politiker sehen Altersarmut als Zukunftsproblem – von MANFRED LACHNIET Essen (ots) - Jungen Politikern in NRW ist das Thema Altersarmut sehr wichtig. Die Rentenerhöhung der Bundesregierung begrüßen sie, verlangen aber nach Reformen. Julia Wenzel (27) meint für die Grüne Jugend: "Jeder Euro mehr ist gut, aber er löst nicht das Problem der Altersarmut. Auch wir Jungen sind dafür verantwortlich, dass diejenigen, die uns großgezogen haben, in Würde altern können. Nötig i...
Vorsorge gegen FSME und Borreliose Berlin (ots) - Die dunklen Tage schlagen langsam aufs Gemüt. Umso schöner, wenn die Sonne ab und an für mildere Temperaturen sorgt. Auch den Zecken ist das recht, denn die Blutsauger erwachen ab 7 Grad aus der Winterstarre und machen sich auf Nahrungssuche. Mit ihrem Stich können sie gefährliche Krankheitserreger, beispielsweise Borreliose-Bakterien und Frühsommer-Meningoenzephalitis-(FSME-)Viren,...
Landwirtschaftsexperte Leu: Es ein Mythos, dass Pestizide unbedenklich sind Berlin (ots) - Der Agrarexperte André Leu rät jungen Eltern angesichts der Verwendung von Glyphosat und anderen giftigen Chemikalien in der konventionellen Landwirtschaft, Bioprodukte zu kaufen. "Die kosten zwar eventuell etwas mehr, aber ihre Kinder werden es ihnen danken", sagt der langjährige Präsident der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen IFOAM im Interview mit "ne...
EJP: Zwei neue Ziehlinien für MMK-Metiz Anlagen für die Produktion von Stangen, Rohren und Profilen: Angetriebenes Kaltwalzgerüst steigert Flexibilität und Qualität. EJP hat von OJSC MMK-METIZ den Auftrag zum Bau zweier Ziehlinien für das Werk in Magnitogorsk erhalten. Eine kombinierte Ziehlinie wird Blankstahl mit Durchmessern von 8 bis 30 mm fertigen. Sie ist die weltweit erste 30-Tonnen Ziehlinie, die mit ei...
GreyOrange präsentiert auf der LogiMAT 2018 den neuen Butler XL für durchgängige … - Butler XL bewältigt Nutzlasten bis 1600 kg in Werkslägern, Omnichannel-Fulfillment-Centern und großen Distributionszentren und befördert nicht nur Paletten, sondern auch Fässer, Säcke, Kisten und weitere große Gebinde - Die neue Ware-zu-Person-Roboterfamilie "ButlerTM" navigiert autonom auf und vertikal zwischen allen Ebenen des Lagers Hannover (ots/PRNewswire) - GreyOrange (http://www.greyorang...
Chance für modernere Tarifverträge verpasst Düsseldorf (ots) - Auf den öffentlichen Dienst kommen massive Probleme zu. In den kommenden Jahren gehen die geburtenstarken Jahrgänge in Rente oder in Pension. Im ohnehin schon starken Wettbewerb mit der freien Wirtschaft, die oftmals attraktivere Bedingungen bietet, dürfte es dann noch viel schwieriger werden, geeignetes Fachpersonal zu finden. Doch eben dies benötigt der Staat, um zu funktionie...
Neuer Partner in der Mittelstandsallianz: Bundesverband Mergers & Acquisitions Berlin (ots) - Der Bundesverband Mergers & Acquisitions e.V. (BM&A) ist neuer Partnerverband in der Mittelstandsallianz des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW). Der vor 15 Jahren gegründete BM&A versteht sich als Wissens-Drehscheibe für alle Belange und Prozesse bei Unternehmensfusionen, von der Strategieentwicklung über die Transaktion bis zur Implementierung. Mittelstan...

Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341738
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (Noch nicht bewertet)
www.pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.