Presse

Hoher Zuzug trifft auf Modernisierung: Mieten in Berlin in 5 Jahren um 51 Prozent …

Nürnberg (ots) – Die Mieten für Wohnungen und Häuser sind in Berlin seit 2012 um 51 Prozent in die Höhe geschnellt, das zeigt der Marktbericht Berlin von immowelt.de / Grund für die gestiegenen Mieten ist der immense Zuzug nach Berlin / Die größten Zuwächse gab es in Kreuzberg (+74 Prozent), Wedding (+64 Prozent) und Treptow (+63 Prozent) / Der Quadratmeterpreis beträgt 2017 in Berlin 10,40 Euro, teuerster Stadtteil ist Mitte mit 14,50 Euro / Marzahn und Hellersdorf (je 8,20 Euro) sind am günstigsten

Die Mieten in Berlin klettern unaufhaltsam in die Höhe. Mehr als 10.000 Menschen demonstrierten nun gegen diese Entwicklung. Der Marktbericht Berlin von immowelt.de verdeutlicht die Problematik: 51 Prozent müssen Mieter in der Hauptstadt mehr bezahlen als 2012. Der Quadratmeterpreis ist inzwischen über die 10-Euro-Marke gesprungen. 2017 zahlen Berliner im Median 10,40 Euro pro Quadratmeter. 5 Jahre zuvor waren es noch 6,90 Euro. Für die Immowelt-Analyse wurden die Mieten 2012 und 2017 in Berlin und den Stadtteilen untersucht. Der große Preissprung ist die Folge des Booms in der Hauptstadt. Seit Jahren steigen die Bevölkerungszahlen – inzwischen hat Berlin rund 3,7 Millionen Einwohner. Immer mehr Menschen wollen in der Hauptstadt leben – und das, obwohl die Arbeitslosenquote hoch ist und die Kaufkraft dort aufgrund vieler unterdurchschnittlich vergüteter Jobs in der Dienstleistungsbranche unter dem Bundesmittel liegt. Der Bevölkerungsanstieg hat große Auswirkungen auf den Immobilienmarkt, da das Angebot an preiswerten Wohnungen die gestiegene Nachfrage nicht befriedigen kann.

Höchster Anstieg in Kreuzberg

Hinzu kommt, dass in vielen Teilen der Hauptstadt Wohnungen großflächig modernisiert werden und zusätzlich viele Neubauten entstehen. Diese werden wiederum teuer am Markt angeboten. Am deutlichsten zeigt sich das in Kreuzberg. Um 74 Prozent schossen die Mieten in den vergangenen 5 Jahren in die Höhe – so stark wie in keinem anderen Stadtteil. Aktuell werden Mieten von im Median 12,50 Euro pro Quadratmeter verlangt – damit ist Kreuzberg das viertteuerste aller untersuchten Viertel. In den vergangenen Jahren hat der Bezirk einen Wandel durchlebt und dadurch viele deutsche aber auch internationale Investoren angelockt, die ihre Wohnungen mit einer möglichst hohen Rendite vermieten wollen.

Eine ähnliche Entwicklung zeichnet sich auch in anderen Wohngegenden ab: Wedding (+64 Prozent) und Treptow (+63 Prozent) verzeichnen nach Kreuzberg die höchsten Steigerungen. Vor 5 Jahren galten beide Stadtteile noch als preiswerte Alternativen, inzwischen bewegen sie sich preislich in etwa auf dem Niveau der gesamten Stadt von 10,40 Euro pro Quadratmeter.

Mitte und Friedrichshain am teuersten

Deutlich teurer sind die Mieten in den zentrumsnahen Bezirken: Die höchsten Preise werden in Berlin-Mitte verlangt. Hier werden Wohnungen zu Quadratmeterpreisen von 14,50 Euro angeboten – das sind 61 Prozent mehr als noch 2012. Genauso stark haben sich die Preise in Friedrichshain verteuert. Mit 12,90 Euro ist der Stadtteil im Osten inzwischen am zweitteuersten. Dahinter folgt Prenzlauer Berg (12,60 Euro; +58 Prozent). Die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten sowie das vielfältige Kultur- und Freizeitangebot sind Gründe für die große Attraktivität und die hohen Mieten.

Niedrigste Mieten in Marzahn und Hellersdorf

Doch nicht überall in Berlin müssen Mieter Preise jenseits der 10-Euro-Marke zahlen. Marzahn und Hellersdorf (je 8,20 Euro) sind die günstigsten aller untersuchten Stadtteile. Während in Hellersdorf (+49 Prozent) die Mieten nahezu gleich stark gestiegen sind wie im gesamten Stadtgebiet, weist Marzahn (+32 Prozent) die geringste Veränderung auf. Beide Viertel im Osten von Berlin sind geprägt durch zahlreiche Plattenbauten und werden im Vergleich zu zentral gelegenen Vierteln aktuell noch weniger nachgefragt.

Ausführliche Ergebnisgrafiken und Tabellen stehen hier zum Download bereit: http://ots.de/UOoV7b

Berechnungsgrundlage:

Datenbasis für die Berechnung der Mietpreise in Berlin und den einzelnen Stadtteilen waren auf immowelt.de inserierte Angebote. Dabei wurden ausschließlich die Angebote berücksichtigt, die vermehrt nachgefragt wurden. Die Preise geben den Median der jeweils 2012 und 2017 angebotenen Mietwohnungen und -häuser wieder. Die Mietpreise spiegeln den Median der Nettokaltmieten bei Neuvermietung wider. Der Median ist der mittlere Wert der Angebotspreise.

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de finden Sie in unserem Pressebereich unter https://presse.immowelt.de.

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Gemeinsam mit immonet.de verzeichnet das Immobilienportal eine Reichweite von monatlich 48 Millionen Visits*. Immowelt.de ist ein Portal der Immowelt Group, die mit bauen.de und umzugsauktion.de weitere reichweitenstarke Portale betreibt und leistungsstarke CRM-Software für die Immobilienbranche entwickelt. An der Immowelt Group ist die Axel Springer SE mehrheitlich beteiligt. * Google Analytics; Stand: Januar 2018

Quellenangaben

Textquelle:Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/24964/3918538
Newsroom:Immowelt AG
Pressekontakt:Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-808
presse@immowelt.de

Peter Groscurth
+49 (0)911/520 25-808
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt

Das könnte Sie auch interessieren:

Studiosus startet in die Urlaubssaison 2019: Nachfrage nach islamischer Welt zieht an, … München (ots) - Die islamische Welt ist als Rundreiseziel wieder im Kommen: Wenngleich die Gästezahlen die alten Höhen noch nicht erreicht haben, stimmt die Richtung und die zeigt nach oben. Aktuell liegt die Nachfrage bei Studiosus beispielsweise in Marokko, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman deutlich zweistellig über dem Vorjahresniveau, in Ägypten und Tunesien sogar drei...
ALDI gewinnt Fairtrade Award Essen / Mülheim a.d.R. (ots) - Für das Engagement im fairen Handel wurde ALDI am Mittwochabend in Berlin von der Organisation TransFair e.V. in der Kategorie "Handel" mit dem ersten Platz beim Fairtrade Award ausgezeichnet. Prämiert wurden das langjährige Engagement sowie die große Reichweite, die beide Unternehmensgruppen fair gehandelten Produkten bieten. Faire Produkte für alle: ALDI Nord und A...
Debeka auf Platz 1 map-report testete private Krankenversicherungen: “Debeka … Koblenz (ots) - Der Wirtschaftsinformationsdienst map-report hat in der vergangenen Woche seinen 18. Branchenvergleich von privaten Krankenversicherungen veröffentlicht. Dabei prüften Analysten die Kategorien "Bilanz", "Service und Transparenz" sowie "Vertrag". Im Gesamtergebnis belegt die Debeka Krankenversicherung den Spitzenplatz und erhält die höchste Auszeichnung für "hervorragende Leistungen...
Chinas Inselprovinz möchte Talente für sich gewinnen Haikou, China (ots/PRNewswire) - Laut der offiziellen Webseite der Volksregierung der Provinz Hainan (www.hainan.gov.cn) hat die chinesische Inselprovinz Hainan Maßnahmen ergriffen, um Fachkräfte zu gewinnen, die sie dem Ziel zu einer Freihandelszone (pilot free trade zone) und letztendlich einem Freihandelshafen zu werden, näherbringen sollen. Im Rahmen eines am Sonntag vom Provinzkomitee der Kom...
Italienisches Landgut mit eigener Basilika wird ohne Mindestgebot über Concierge … London (ots/PRNewswire) - Concierge Auctions wird die Villa Badia, ein im italienischen Piedmont gelegenes ehemaliges Benediktinerkloster mit eigener Basilika und denkmalgeschützten Baudenkmälern, auf dem Wege der Versteigerung veräußern. Die aus dem 11. Jahrhundert stammende Villa und die angrenzende historische Abtei wurden erst kürzlich restauriert, die einzigartigen historischen Merkmale, daru...
Alle drei Minuten ein Einbruch – Mit Smart Home zu einem sicheren Zuhause (AUDIO) München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Ostern steht vor der Tür und viele nutzen die freien Tage, um mit der Familie in den ersten Kurzurlaub des Jahres zu starten. Dann heißt es: Auto packen, Tür abschließen und ab auf die Autobahn! Allerdings sind Ihre schönsten Tage des Jahres auch eine tolle Zeit für Einbrecher, für die geschlossene Türen und Fenster kein Hindernis darstellen. Und wenn Sie sc...
400 Jahre alter, energieautarker Schwarzwaldhof in Schönwald gewinnt KfW Award Bauen Frankfurt am Main (ots) - - Der Sonderpreis der Jury geht nach Schönwald - Motto: "Ästhetisch und effizient Wohnraum schaffen und modernisieren" - Gewinner aus Köln, Pappenheim, München, Weiden, Berlin, Jettenbach und dem Schwarzwald - Internationaler Sonderpreis geht an Sozialwohnbauprojekt "Alizari" in Frankreich Die KfW Bankengruppe vergibt zum 16. Mal den jährlich ausgeschriebenen KfW Award Ba...
Medizinische Behandlungsfehler: Der lange Weg zum Schadensersatz (VIDEO) Stuttgart (ots) - "Marktcheck", das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 3. April 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Medizinische Behandlungsfehler - wieso viele Opfer jahrelang um Schadensersatz kämpfen müssen Ingo Rickert aus Ludwigshafen verlor nach einer Knie-Operation sein Bein, weil er sich mit ...
Neues Angebot: Miles & More Prämienmeilen ab sofort ganz oder anteilig für Reisen … Baden-Baden (ots) - Lufthansa Holidays und Miles & More eröffnen Teilnehmern des Vielflieger- und Prämienprogramms völlig neue Reisemöglichkeiten: Ab sofort können Prämienmeilen ganz oder anteilig für einen Pauschalurlaub eingelöst werden, und das bereits ab einem Betrag von 7.500 Meilen. Bisher war lediglich das Sammeln von Meilen bei Buchungen über Lufthansa Holidays möglich. Der Weg zum näc...
Mit “WoodieHoo – Haus & Freunde” bringt SUPER RTL eine liebevoll gestaltete … Köln (ots) - Diese App besitzt alles, was Eltern sich von einem digitalen Spiele-Angebot für ihre Kinder versprechen: Tierisch-liebenswerte Protagonisten wie "Freddy der Fuchs" oder "Kitty die Katze" laden zum Entdecken einer hochwertigen App-Welt mit malerischen Illustrationen und humorvollen Ideen ein. In "WoodieHoo - Haus & Freunde" spielen Kinder in ihrem eigenen Tempo. Es gibt keine Punkt...
Hausbau statt Miete: Junge Familien profitieren am meisten Behringen (ots) - Hohe Mieten, niedrige Zinsen - diese Situation macht den Hausbau für junge Familien besonders attraktiv. Fehlendes Eigenkapital sollte dabei keine Hürde sein. Während in nahezu allen deutschen Städten die Mieten steigen, sind die Zinsen für Immobilienkredite weiterhin auf einem niedrigen Niveau. Das führt dazu, dass der Kauf von Wohneigentum im Vergleich zur Miete immer attraktiv...
Verpackung? Deutschland hat wenig Ahnung! -- Charts + Bildmaterial http://ots.de/2tRZne -- Berlin (ots) -Laut einer aktuellen, repräsentativen Umfrage traut sich die Mehrheit der Bundesbürger keine objektive Beurteilung von Verpackungen zu und beklagt Informationsdefizite. Das Deutsche Verpackungsinstitut veröffentlicht zum "Tag der Verpackung 2018" Handlungsempfehlungen für Handel, Produkt- und Verpackungshersteller. Ergebnisse in ...
Osteopathie: Fast drei Viertel der gesetzlichen Krankenkassen übernehmen Kosten München (ots) - - Ein Fünftel der Kassen zahlt nicht für osteopathische Behandlungen - Osteopathie für knapp jeden dritten Verbraucher wichtiges Kriterium bei Wahl der Kasse 72 Prozent der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) beteiligen sich an den Kosten für osteopathische Behandlungen und bieten damit eine Mehrleistung über die gesetzliche Pflicht hinaus. CHECK24 hat dazu alle öffentlich zug...
Initiative Pro Riester: Reformen zur Riester-Rente nutzen Verbrauchern mehr als neues … München (ots) - Die Initiative Pro Riester lehnt ein neues Riester-Standard-Produkt als wenig hilfreich ab. Es würde die Produktlandschaft nur unnötig komplexer gestalten und die Verbraucher weiter verunsichern. Effektiver und damit sinnvoller ist es, die Riester-Rente weiter zu entwickeln, bürokratische Hürden zu reduzieren und damit Kosten zu senken. "Den Millionen von Kunden hilft ein entschlac...
Postbank Wohnatlas 2018 Bonn (ots) - Die Kaufpreise für Immobilien werden vor allem in und um die urbanen Zentren weiter ansteigen. In mehr als der Hälfte der 401 deutschen Kreise und Städte können Haus- und Wohnungsbesitzer davon ausgehen, dass ihre Immobilie bis mindestens 2030 an Wert zulegt. Ein Grund für die große Nachfrage am Wohnungsmarkt sind vor allem steigende Einwohnerzahlen in den Metropolen und in Süddeutsch...
0 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 100 Bewertungen, Bewertung: 0,00 von 10 (0 Bewertungen, durchschnittlich: 0,00 von 10)
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.